AnyMote Home bringt Ordnung auf dem Fernsehtisch

Wer kennt das Problem nicht? Es sind zu viele Fernbedingungen auf dem Tisch und man verliert schnell den Überblick, welche Fernbedienung zu welchem Gerät gehört. Die Firma Color Tiger hat vielleicht mit der AnyMote All-in-One Fernbedienung die Lösung für dieses störende Problem erfunden. Das Gerät, mit dem man ganz bequem und ohne langes Suchen nur noch mit dem Smartphone alle anderen elektronischen Geräte bedienen kann.

 

AnyMote Home - Die Universalfernbedienung für Ihr Smartphone, Tablet oder Amazon Echo

AnyMote Home – Die Universalfernbedienung für Ihr Smartphone, Tablet oder Amazon Echo

 

AnyMote – Die All-in-one Fernbedienung sorgt für Ordnung auf dem Tisch

Hinter dem AnyMote Home steckt die Elektronikfirma Color Tiger, die bisher noch nicht sehr präsent auf dem Smart Home Markt war. Dies könnte sich aber bald ändern, denn die Erfindung der Firma ist bereits jetzt für viele sehr interessant. Das bezeugen die vielen Bilder von Nutzern, die diese an die Facebook-Seite des Herstellers geschickt haben und damit ihr Fernbedienungs-Chaos auf dem Wohnzimmertisch dokumentiert haben. Mit dem AnyMote Home soll nun Schluss sein mit den vielen Fernbedienungen für unzählige elektronische Geräte.

 

AnyMote App für Android und iOS auf einem Tablet und Smartphone

AnyMote App auf einem Tablet und Smartphone

 

Bei dem AnyMote Home handelt es sich um ein kleines Gadget in der Größe einer umgedrehten Kaffeetasse, das auf dem Fernsehtisch platziert wird. In direkter Sicht zu den jeweiligen Infrarot-Geräten kann der Nutzer damit mehr als 800.000 Geräte ansteuern. Das AnyMote Home verfügt über 360-Grad geschaltete Infrarot-Sensoren und ein Bluetooth-Modul, mit dem dann über eine Smartphone-App die Geräte bedient werden können.

Egal ob TV, DVD/BluRay-Player, Klimaanlage oder Verstärker, sobald der AnyMote Home einmal angeschaltet ist, ersetzt er alle anderen Fernbedingungen und es ist endlich wieder mehr Platz auf dem Wohnzimmertisch. Neben der Steuerung von einzelnen Geräten können auch Szenen geschalten werden. Zum Beispiel können bei einem Anruf alle Stereoanlagen leiser geschaltet werden, damit man in Ruhe telefonieren kann. Es besteht außerdem die Möglichkeit, sich mit seinem Google Account anzumelden – so werden Einstellungen gespeichert und bei möglichen Systemproblemen wieder hergestellt. Das AnyMote Home benötigt zwei AA-Batterien, die dank des geringen Stromverbrauchs eine Lebensdauer von etwa einem Jahr haben.

 

 

Das sehr gut finanzierte Kickstarter-Projekt

Das Kickstarter-Projekt, das mit Crowdfunding-Mitteln finanziert wurde, verspricht ein ernstzunehmendes Produkt auf dem Markt zu werden. Es ist um einiges günstiger als vergleichbare Produkte wie das Logitech Harmony Smart Control. Das Gerät selber kann über die Herstellerseite momentan für etwa 90 Dollar gekauft werden, was knapp 80 Euro entspricht (Stand: September 2016). Android und iOS App sind kostenlos im jeweiligen App-Store erhältlich. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich gehalten und lässt sich dadurch sehr leicht bedienen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf anymote.io

 

AnyMote unterstützt mehr als 1000 Unternehmen

AnyMote unterstützt mehr als 1000 Unternehmen

Antworten