Apple gegen Amazon: Kampf der Giganten um das Smart Home

Auch wenn es schwer ist von Apple verlässliche und vor allem vorhersagbare Prognosen zu bekommen, so sprechen doch einige Indizien dafür, dass sich der Konzern aus Cuppertino in ein neues Geschäftsfeld wagen wird. Denn mit der Einladung zur Entwicklerkonferenz bekamen die Entwickler nicht nur ein Logo in Form des Apple TV zu sehen, sondern auch das Motto „the epicenter of change“ spricht für eine Erweiterung auf den Bereich Smart Home. Das auch Amazon mit seinem Amazon Echo in diesem Bereich Kunden gewinnen möchte, scheint Apple nicht abzuschrecken.

 

Apple gegen Amazon

Apple gegen Amazon

 

Das Smart Home verbessern durch intuitive Technologie

Während Apple TV vor allem durch die verschiedenen Streaming-Optionen für viele Kunden eine gelungene Alternative zum normalen Fernsehprogramm darstellt und dementsprechend genutzt wird, hat sich Amazon Echo bereits frühzeitiger in das Smart Home integriert und dient dort bereits als Schnitt- und Schaltstelle.

So hat Amazon Echo bereits die Kooperation mit den Smart Home – Geräte von Philips und WeMo integriert und ist somit bereits heute in der Lage die entsprechenden Geräte wie Lampen, Thermostate und Stromquellen zu steuern. Allerdings werden sich die Produkte von Apple und Amazon wohl deutlich voneinander unterscheiden, so dass hier die Kunden je nach Einsatzbereich unterschiedliche Vorteile genießen können.

 

Amazon Echo Abbildung

Amazon Echo @amazon.com

 

Amazon Echo: Das Wunder aus der Dose

Bereits die Form von Amazon Echo ist eindeutig gelungen. Die elegante, lange Dose mit den Lautsprecher- und Mikrofon-Löchern ist ein echtes Designelement. Dank der sehr guten Stimmerkennung und der sehr empfindlichen Mikrofone lässt sich Amazon Echo problemlos auch auf weite Entfernungen steuern. Durch die kontinuierliche Verbindung mit dem Wlan kann das Gerät sofort auf Stimmeingabe reagieren und somit verschiedene Funktionen auslösen.

Neben dem Abspielen von Musik oder anderen Streaming-Angeboten bietet Amazon Echo dank entsprechender Stimmwiedergabe auch einen hohen Informationsgehalt und kann natürlich auf das gesprochene Wort reagieren. In Kombination mit den verschiedenen Produkten des Smart Home von WeMo und Phillips Hue lassen sich darüber hinaus die verschiedenen Bereiche des Hauses mit der eigenen Stimme kontrollieren.

 

Apple TV

Apple TV

 

Apple TV – eine noch unbekannte Größe

Die Set-Top-Box Apple TV ist bereits einige Jahre im Einsatz und hat sich konsequent und kontinuierlich in ihrem Funktionsumfang weiter entwickelt. Doch der Einstieg in das Smart Home wird eine ganz neue Form der Interaktion benötigen um mit Amazon Echo konkurrenzfähig zu sein.

Apples großer Vorteil liegt sicherlich in der Sprachsteuerung Siri begründet, welche bereits auf den verschiedenen Mobilgeräten zum Einsatz kommt und dementsprechend gut erprobt und ausgereift ist. Darüber hinaus ist vor allem die Integration der verschiedenen Mobilgeräte bei Apple TV eine wichtige Möglichkeit um die Funktionen der Box zu erweitern und von den örtlichen Gegebenheiten zu trennen.

Auch hier wird sich Apple recht leicht tun die Konkurrenz zu überflügeln. Vor allem, da die meisten Nutzer von Apple TV auch andere Mobilgeräte aus diesem Haus ihr Eigen nennen und entsprechend diese zu nutzen wissen. Vor allem die Integration von iTunes und der entsprechend großen Angebote aus dem Hause Apple wird eine starke Konkurrenz zu Amazons eigenem Angebot darstellen.

 

Der Kampf der Giganten kann beginnen

Ob Amazon Echo oder Apple TV. Beide Firmen haben einen großen und finanzstarken Kundenstamm, welcher gut und fest an die jeweiligen Unternehmen angebunden ist. Gelingt es beiden Anbietern sich noch fester mit dem Smart Home zu verschränken und eventuell neue Schnittstellen zu fördern und zu integrieren, so bieten beide ein umfassendes Angebot rund um das Smart Home. Profitieren werden von dieser Konkurrenzsituation vor allem die Kunden, welche sich eine schnellere Weiterentwicklung und eine immer breiter aufgestellte Palette an Funktionen und Möglichkeiten erwarten dürfen. Genaueres kann und wird jedoch erst Apples Entwicklerkonferenz enthüllen, wenn Apple die Pläne um das Apple TV im Smart Home aller Wahrscheinlichkeit nach enthüllen wird. Wir dürfen gespannt sein.

Die Entwicklerkonferenz WWDC 2015 wird vom 8. bis 12. Juni 2015 stattfinden.

 

Ähnliche Beiträge

Antworten