Archos Smart Home mit offenen Gateway und IFTTT

Wenn es um preiswerte Android Geräte sowie auch um die Hausautomation geht, dann ist der Name Archos in der Tat ein Begriff. Denn die leistungsstarken Produkte dieses Anbieters sind – das darf man mit Fug und Recht behaupten – buchstäblich ihren „Preis wert“. So auch das Archos Smart Home welches nun mit einem offenem Gateway daherkommt. Mit seiner inkludierten IFTTT Technologie sowie mit zahlreichen weiteren Highlights, die der Begrifflichkeit Smart Home generell eine neue Bedeutung schenken, ist das Archos Smart Home System nun mit Smart Home Geräten anderer Hersteller nutzbar.

 

Archos Starter Paket

Archos Starter Paket @http://www.archos.com

Überhaupt ist es ein Highlight, dass Dienste wie IFTTT mit Archos Smart Home endlich auch daheim, in den eigenen vier Wänden zum Einsatz kommen können. Interessanterweise beruht das innovative Smart Home System dieser Archos Produktneuheit auf der 433 MHz-Technologie. Das bedeutet für den Verbraucher, dass diese Technik auch mit allerlei Entdeckungen und Technik-Revolutionen anderer Anbieter kompatibel sind, wie zum Beispiel Blyss, Somfy und so weiter.

Damit diese und andere Hersteller integriert bzw. mit dem Archos Smart Home „gekoppelt“ werden können, ist es lediglich erforderlich, die Lern- and Control-Funktion zum Einsatz zu bringen. So einfach ist das. Im Klartext heißt das, dass das Archos Smart Home mit Blick auf eine funktionale Hausautomation in der Lage ist, nicht nur Tablets, Smartphones und Co. zu steuern, sondern es lassen sich damit fortan auch IP-Cams, Garagen- oder Rolltore und so weiter „aus der Ferne“ betätigen. Mit nur wenigen Klicks öffnet sich einem also eine völlig neue Welt in Sachen Hausautomation.

 

If this – then that – Archos Smart Home auf dem Weg in Richtung Zukunft

Wer braucht schon Fremdworte, wenn es um Hightech geht? Aber Hand aufs Herz: Dass die Hausautomation mit der IFTTT Technologie eine Menge zu bieten hat und die Herzen anspruchsvoller Technik-Fans gewiss rasch höher schlagen lässt, dürfte schon jetzt klar sein. Die „If this, then that“-Funktion dieses Archos Produktes ist nicht nur ein Garant für jede Menge Spaß, sondern vor allem die bemerkenswerte Funktionalität begeistert. Was gibt es Aufregenderes, als sich auf den IFTTT Dienst verlassen zu können und dabei genau zu wissen, dass diese auch im Rahmen der Hausautomation unterstützt wird? Wenn man nach Hause kommt oder plant, die Heimreise anzutreten, zum Beispiel nach einem anstrengenden Tag im Job, dann ist nichts weiter zu tun, als direkt über ein soziales Netzwerk die Heizung zu betätigen, um daheim schon mal für wohlige Wärme zu sorgen oder das Licht einzuschalten. Diese Funktion ist im Übrigen auch sehr hilfreich mit Blick auf einen effizienten Schutz gegen ungebetene Gäste im Urlaub. Wird nämlich die IFTTT Technik genutzt und betätigt man vom Urlaubsort aus den Lichtschalter oder die Jalousien, dann ist für potenzielle Einbrecher nicht erkennbar, dass in Wahrheit niemand zu Hause ist.

 

IFTTT – die neue Form der Hausautomation

Natürlich kann man mit Archos Smart Home weit mehr, als „nur“ aus der Ferne die Heizung oder das Licht einschalten oder Rollos hochzuziehen. Sondern die Smart Home Technik ist des Weiteren in der Lage, mit Temperatursensoren verbunden oder an Kameras gekoppelt zu werden bzw. über das zentrale Gateway mittels Handy oder Tablet für noch mehr Luxus und Komfort daheim zu sorgen. Was heute noch weitgehend für so manchen User echter Luxus ist, kann in Anbetracht der recht günstigen Anschaffungskosten schon bald üblicher Standard in jedem anspruchsvollen Zuhause werden. Wenn man nämlich bedenkt, dass immer mehr Verbraucher es sehr zu schätzen wissen, die Kontrolle über möglichst viele Bereiche des täglichen Lebens bzw. über ihren Alltag haben zu wollen, dann kommt Archos Smart Home gerade zur rechten Zeit.

 

 

My home is my castle: Ohne Hausautomation geht so gut wie gar nichts mehr

Wer im Urlaub ist oder sich aus beruflichen Gründen im Ausland aufhält, der will erfahrungsgemäß doch gerne wissen, was daheim in den eigenen vier Wänden vor sich geht. So stellt das Archos Smart Home und dem praktischen IFTTT System eine bedarfsgerechte Form der Überwachung dar, wobei sich unterschiedlichste Bereiche individuell steuern und kontrollieren lassen. Wo auch immer man sich gerade auf der Welt befindet: Mit IFTTT bzw. mit dem Archos System fühlt man sich buchstäblich „fast wie zu Hause“. Wer mag, erfährt mit nur wenigen Klicks per Video- bzw. Bildübertragung, was gerade daheim vor sich geht, es können dank der Hausautomation unterschiedlichste Dinge ganz bequem geregelt werden. Ein Luxus, der einfach Freude macht. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite von Archos Smart Home.

Preis und Verfügbarkeit: Das Archos Smart Home Starter Pack erhalten Sie auf Amazon (Partnerlink) für ca. 178€

 

Ähnliche Beiträge

Antworten