Klein, smart und flexibel – Der BenQ i500 macht die Projektion smart

Smart TVs gibt es ja nun schon zuhauf, wenn Sie aber einen Projektor vorziehen, so hatten Sie bisher nur eine Möglichkeit: Stick oder Set Top Box anschließen. Mit dem BenQ i500 ändert sich das aber, denn dieser smarte Projektor ermöglicht Ihnen nicht nur eine tolle Seherfahrung auch in kleineren Räumen, sondern kommt gleich mit eingebauten Apps und WLAN-Konnektivität.

 

BenQ i500 Projektor

 

Farbstarke Bilder und Apps direkt an der Wand

Der BenQ i500 ist ein echter Smart Projektor, sämtliche Features und Verbindungen, die Sie von einem Smart TV erwarten, finden Sie hier direkt an der Leinwand. Sämtliches Streaming im BenQ i500 erfolgt drahtlos über WLAN, Anschlüsse für USB sind allerdings vorhanden. Gängige Medien wie MP3, AVI, MPEG, JPG und Co. werden natürlich unterstützt.

 

BenQ i500 - die Fernbedienung zum Projektor

BenQ i500 – Fernbedienung zum Projektor

 

Über die verschiedenen Apps haben Sie sofort nach dem Anschluss die freie Programmwahl, so bietet Ihnen der BenQ i500 Apps zu YouTube, den Öffentlich Rechtlichen und vielen weiteren Streamingportalen. Über Spotify, Tunein oder Red Karaoke können Sie außerdem Musik streamen. Auch Dokumente und ihre aktuelle Arbeit am Laptop streamen Sie bei Bedarf einfach direkt ins Wohnzimmer, oder nehmen den BenQ i500 einfach mit ins Arbeitszimmer.
Der smarte Projektor ist nämlich – abgesehen von der Höhe – kaum größer als ein Tablet. Und mit gerade einmal 1,3 Kilogramm auch recht transportabel.

Durch die helle, langlebige LED erhalten Sie mit dem BenQ i500 helle, kontrastreiche Bilder und das bis zu 20.000 Betriebsstunden lang, ehe Sie die LED austauschen müssen.
Dank zweier integrierter 5 Watt-Lautsprecher erhalten Sie außerdem einen recht ordentlichen Sound. Vergleichbar mit einem Soundsystem ist das natürlich nicht und zumindest anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da Bild und Klang unterschiedliche Quellen haben.

Dank des HDMI-Eingangs können Sie den BenQ i500 mit einem Computer oder einer Gaming Konsole verbinden und so auf Leinwand spielen oder arbeiten.

 

 

Einen Nachteil hat der BenQ i500 aber allemal: Die Auflösung. Diese liegt nativ gerade einmal bei 1.280 x 800 Bildpunkten. Bei größeren Flächen leidet darunter die Projektionsqualität und mit modernen 4k-Fernsehern kann das definitiv nicht mithalten. Im Idealbereich liegt die Diagonale zwischen 40 und 200 Zoll, das kann in größeren Darstellungen schon etwas verwaschen wirken. Dafür ist der BenQ i500 mit den entsprechenden Brillen auch 3D-fähig.

 

BenQ i500 Projektor und seine Bedienelemente

BenQ i500 Bedienelemente

 

Smart Projektor für Leinwandfreunde

Der BenQ i500 ist ein gut durchdachter Projektor, der das Prinzip des Smart TV gekonnt aufgreift. Mit drei unterschiedlichen Modi für Musik, Gaming oder Filme zeigt er sich vielseitig und flexibel im Smart Home. Die geringe Größe macht ihn leicht transportabel und auch auf Vortragsreisen ist der BenQ i500 so ein zuverlässiger Begleiter – technisch kann der Smart Projektor aber nicht mit High-End-Geräten mithalten.

Quelle: BenQ i500 LED Smart Projector | BenQ Global

Ähnliche Beiträge

Antworten