Canary | Das All-in-One Smart Home Sicherheitssystem

Mit dem Canary All-In-One Sicherheitssystem steht für das Smart Home nun eine Sicherheitslösung parat, die sich ohne große Mühe oder hohen technischen Aufwand in jede Wohnung und jedes Haus integrieren lässt. Von der Größe (15 cm hoher Zylinder mit 7,5 cm Durchmesser) vergleichbar mit einer Dose Coca-Cola und vollgepackt mit verschiedenen Sensoren wie einer HD-Kamera mit Nachtsichtmodus, Mikrofon, Beschleunigungsmesser und Bewegungsmelder. Einzig eine direkte WLAN-Anbindung wird benötigt um das Sicherheitskonzept mit dem Canary im Smart Home einzurichten.

Das durchdachte und stimmige Konzept wurde auch von den Nutzern gut angenommen, welche es bei der Indiegogo-Kampagne mit einer Verdoppelung der verlangten Geldmenge bedachten. Bereits nach wenigen Stunden kamen für das neuartige Konzept im Smart Home mehr als 230.000 Dollar zusammen, obwohl von den Machern nur 100.000 Dollar für die Realisierung angepeilt waren.

 

Das Canary Smart Home Sicherheits-System mit vielen Sensoren

Canary – Smart Home Sicherheitssystem @ canary.is

 

Kleines Gerät mit großer Leistung

Das Alarmanlage Canary ist nicht viel größer als eine handelsübliche Getränkedose mit 0,5 Litern Inhalt, überzeugt aber durch die enorme Leistungsfähigkeit. Denn der enge Raum des Canary ist vollgestopft mit den verschiedensten Sensoren. So kann das Gerät das Smart Home überwachen und für mehr Sicherheit sorgen.

Ein Canary soll dabei für eine ganze Wohnung ausreichen, bei mehreren Etagen raten die Hersteller jedoch zu mehreren Geräten. Die große Bandbreite der verbauten Sensoren zeigt jedoch, dass mit einem solchen Canary das Sicherheitskonzept für das Smart Home deutlich weiter gefasst werden soll, als bisher üblich.

 

Canary All-in-One Sicherheitssystem mit HD-Kamera

Canary All-in-One Sicherheitssystem mit HD-Kamera

 

Sensoren für alle Gegebenheiten

Als Sicherheitslösung für das Smart Home verfügt das Canary über eine HD-Kamera mit Nachtsicht-Funktion und Mikrophone, so dass nicht nur auf Bewegungen und Töne reagiert werden kann, sondern diese auch dokumentiert werden können. Darüber hinaus verfügt das Canary über einen Bewegungs- und auch Beschleunigungssensor und vor allem einen Sensor für die Temperatur, die Luftfeuchtigkeit und die Luft-Qualität. Diese kompakte Sensorleistung wird vom Gerät genutzt um den User über alle Vorgänge im Smart Home auf dem Laufenden zu halten. Darüber hinaus ist das Gerät mit einer lauten und gut hörbaren Sirene ausgestattet, die bei vordefinierten Ereignissen laut und deutlich Alarm schlägt und so die Bewohner alarmiert.

 

Canary All-In-One Sicherheitssystem für das Smart Home

Canary All-In-One Sicherheitssystem

 

Geofencing und Smartphone Apps

Das Canary lässt sich sowohl manuell scharf stellen, als auch über die zugehörigen Smartphone Apps für iOS und Android. So ist es problemlos möglich mittels Geofencing den Apparat scharf zu stellen, sobald sich kein Bewohner mit seinem Smartphone mehr im Smart Home aufhält. Allerdings stößt diese Technik bei Kindern ohne Smartphone an seine Grenzen, so dass hier auf die automatische Aktivierung verzichtet werden sollte.

 

Canary All-in-One Überwachungssystem für das Smart Home

Canary All-in-One Überwachungssystem

Update:

Ab sofort gibt es die App als Version Canary 2.0.2 für Android im Google Play store oder iOS  iTunes App store. Zu den neuen Optionen des Updates gehört zum Beispiel die Möglichkeit sich nicht nur mit dem Smartphone, sondern auch mit einem iPad oder einem Android Tablet mit Canary verbinden zu können. Dafür wurde die App extra so optimiert, dass sie auch auf größeren Displays ein optimales Seherlebnis bietet. Die bei Tablets automatisch deaktivierte Geofencing-Funktion kann auf Wunsch manuell wieder eingeschaltet werden. Neben der erhöheten Flexibilität bietet die neue Version der App auch mehr Notruffunktionen, so kann beispielsweise eine Alarmsirene bereits von einem oder von allen im Haus befindlichen smarten Geräten gemeinsam ausgelöst werden.

Für Apple-User biete Canary 2.0.2. die App auch auf tvOS an, damit sie auf den neuesten Apple Geräten fehlerlos läuft. Bei einem Gerät lässt sich die App auf dem Bildschirm über das Display steuern, bei mehreren können die Geräte beliebig gewechselt werden.

Last but not least wurde die neue Version der App zudem Android Wear angepasst, damit auch Besitzer einer Smartwatch mit wenigen Fingertips ihr Haus im Auge behalten können. Zusätzlich können auch Informationen über Luftfeuchtigkeit- und Luftqualität abgerufen werden.

Daten in der Cloud und sofort auf dem Smartphone

Alle Daten, die vom Canary aufgezeichnet werden wandern sofort in die Cloud. Dies ist nötig, damit der Nutzer auf Meldungen des Gerätes umfassend und schnell reagieren kann. Wird er beispielsweise benachrichtigt, dass die Temperatur in der Wohnung rasant ansteigt, so kann direkt die Feuerwehr informiert werden. Springt der Bewegungssensor an und meldet eine Bewegung, kann der User mit dem Smartphone sofort auf die Kamera das Canary zugreifen und somit das Smart Home überwachen. Dank einer gut sortierten Auswahl an Optionen und Möglichkeiten kann der User somit auf alle Vorkommnisse schnell und auf Wunsch auch vorprogrammiert reagieren und somit die Sicherheit in den eigenen vier Wänden spürbar erhöhen.

 

Canary Sicherheitssystem Abo-Preise

Canary Sicherheitssystem Abo-Preise @canary.is

 

Technische Daten

  • Höhe: 15,2 cm
  • Durchmesser: 7,62 cm
  • Gewicht: 396 Gramm
  • Stromversorgung: 240 V
  • Anschlüsse: 2,4-GHz-WLAN (802.11 b/g/n) und Kabel-Ethernet
  • Kamera: Bewegungssensor, HD Video mit 147-Grad-Weitwinkelobjektiv und automatischer Nachtsichtfunktion
  • Audio: Hochwertiges Mikrophon und eingebauter Lautsprecher
  • Sensoren Umgebungslicht, Kapazitive Touch-Technologie, 3-axialer Beschleunigungssensor
  • HomeHealth Technology: Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftqualität
  • Sirene: 90 dB-Sirene
  • Automatische Aktivierung und Deaktivierung, Privacy Mode
  • Voraussetzungen: iOS 8 oder neuer, Android 4.1 oder neuer

 

Ein sinnvolles Konzept mit leichten Einschränkungen

Die große Bandbreite an Möglichkeiten beim Canary ist nicht zu unterschätzen. Der große Vorteil liegt vor allem in der Tatsache begründet, dass alle Sensoren direkt in einem Gerät gebündelt sind und sich diese Sicherheitszentrale somit innerhalb weniger Minuten einrichten lässt. Hier steckt jedoch auch der Nachteil, da das Canary bei verwinkelten Wohnungen nicht in der Lage ist eine umfassende Überwachung zu gewährleisten. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite von canary.

Canary All-in-One Sicherheitssystem mit HD-Kamera - Weiß

EUR 222,23
Canary All-in-One Sicherheitssystem mit HD-Kamera - Weiß
8.75

Verarbeitung

9/10

    Innovation

    9/10

      Design

      9/10

        Preis

        9/10

          Vorteile

          • Einfache Installation
          • Qualität Videoaufzeichnung
          • Gute Nachtsicht

          Nachteile

          Ähnliche Beiträge

          Antworten