Cassia Hub samt App: der Bluetooth Router für das Smart Home

Unter dem Namen „Cassia Hub“ veröffentlicht das Unternehmen Cassia Networks einen eigens entwickelten Bluetooth Router, der als erster seiner Art nicht nur das Smart Home revolutionieren, sondern auch durch seine zahlreichen praktischen Vorteile begeistern soll. Gesteuert wird er mit eigens angeschlossener App, welche folglich auch Zugriff auf die verbundenen Komponenten (bis zu 22) erlaubt.

 

Abbildung des Cassia Hub Bluetooth Router für das Smart Home

Cassia Hub Bluetooth Router @cassianetworks.com

 

Wer steckt hinter dem Cassia Hub?

Entwickelt wurde der Bluetooth Router (Kostenpunkt rund 100 US-Dollar) von Felix Zhao, welcher zuvor bei Aruba Networks in einer Führungsposition und bei Cisco als Ingenieur und Entwickler tätig war. Bei der Produktion vom Cassia Hub achtete er auf eine speziell für Bluetooth entwickelte Antenne, effektives Noise-Cancelling für eine höhere Signaleffizienz und allgemeine Verbesserungen an der Bluetooth-Kommunikation und Signalreichweite. Diese Veränderungen sollen im Smart Home zur großen Stärke des Cassia Hub Routers werden.

 

Cassia Bluetooth Hub mit kompatiblen Smart Home Geräten

Cassia Hub Ecosystem @cassianetworks.com

 

Was macht den Cassia Hub so besonders?

Der Cassia Hub Router ist schon allein deshalb so besonders, weil er als ein Router für den oftmals belächelten Bluetooth-Standard funktioniert. Gerade dieser hat sich im Smart Home aber als ausgesprochen nützlich erwiesen, da andere Kommunikationsstandards noch immer mit Problemen zu kämpfen haben, während das populäre WLAN/WiFi bei mehreren Geräten und Komponenten schlicht zu viel Energie benötigt – und zudem keinesfalls gegen Funklöcher immun ist. Bluetooth ist effizienter in seiner Energieverwaltung und bietet außerdem eine hohe Signalreichweite. Studien nach kann das Signal zudem in alle Richtungen drei Wände im Smart Home durchschreiten, ohne signifikant an Effizienz einzubüßen oder sich gar völlig zu verlieren.

Damit die Kommunikation zwischen Smart Home Gerät und Cassia Hub funktioniert, muss das jeweilige Gerät natürlich über Bluetooth kommunizieren können. Auch bedeutet ein Bluetooth-Signal nicht automatisch, dass sich das Gerät im Smart Home effizient mit dem Router verbinden lässt. Die Entwickler von Cassia ließen schon jetzt verlauten, dass einige Smart Home Geräte unter anderem Verbesserungen oder Updates benötigen, um in einwandfreier Form mit dem Router kommunizieren zu können. Deshalb ist der Router zum aktuellen Zeitpunkt auch keinesfalls eine Allround-Lösung, die mit allen möglichen Geräten in einem Smart Home tatsächlich kommunizieren und zu diesen verbinden kann.

 

 

App-Bindung durch den Cassia Hub

Auch sollte nicht unerwähnt bleiben, dass die App von Cassia eine elementare Rolle beim Verknüpfen der einzelnen Geräte spielt. Wer beispielsweise seine Bluetooth-Lautsprecher mit dem Smart Home Router verbinden möchte, muss zur Steuerung dieser fortan eben auch die Cassia App nutzen. Diese ist zum aktuellen Zeitpunkt (Januar 2016) in ihrer Funktionalität noch etwas eingeschränkt, zudem werden Musikdienste wie Spotify oder Pandora aktuell ebenfalls nicht unterstützt. Die Entwickler kündigten jedoch Gespräche zur Erweiterung der App an. Die Cassia App gibt es für iOS und bald auch für Android (Google Play Store).

Zusätzlich zum Cassia Hub selber veröffentlicht das Unternehmen auch noch weitere Produkte, die zu 100 Prozent mit dem Router kompatibel sind. Das sind beispielsweise smarte Steckdosen, eigene Lautsprecher oder mehrfarbige LED-Lampen und Lichter.

 

Cassia Bluetooth Hub Fazit:

Der Cassia Hub soll das Smart Home erobern und baut dabei auf eine Optimierung der Bluetooth-Konnektivität. Die App hingegen weist noch einige Schwächen auf, auch existiert keine Allround-Kompatibilität zu allen Bluetooth-Signalen und Geräten. Garantiert passen dafür die von Cassia eigens entwickelten Komponenten.

 

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare

  1. B. Schiller 24. August 2016
  2. Alexander Benner 24. August 2016

Antworten