Comet Dect | Heizkörperthermostat für die Fritzbox

Das digitale Heizkörperthermostat Comet Dect verbindet sich automatisch mit der AVM Fritzbox und hilft Ihnen schnell und einfach Energie und somit bares Geld zu sparen. Dank ausfallsicherer Technik und einfacher Handhabung überzeugt der Comet Dect auch Anwender, die bisher mit den Bereichen Smart Home und Hausautomation noch wenig am Hut hatten. Da die Fritz!Box wie auch der „Energiesparregler“ Comet Dect auf dem DECT ULE Standard (Ultra Low Energy) basiert, zeichnet sich die Lösung durch einen sehr niedrigen Stromverbrauch aus.

 

Eurotronic Comet DECT Heizkörperthermostat für AVM FRITZ!Box

Comet DECT Heizkörperthermostat @ eurotronic.org

 

Das Smart Home mit einfachen Mitteln gestalten

Die AVM Fritzbox gehört noch immer zu den am weitesten verbreiteten Routern in Deutschland. Dies hat sich die Firma EUROtronic zu nutze gemacht und ein Heizkörperthermostat entwickelt, dass sich selbstständig mit einer vorhandenen AVM Fritzbox verbindet und somit eine digitale und einfache Steuerung der Heizkörper möglich macht. Dank sicherem und vor allem äußerst leistungsstarkem Dect-Funk-System ist die Kommunikation zwischen Comet Dect Heizkörperthermostat und AVM Fritzbox stets gesichert.

 

 

Wie funktioniert das Comet Dect System?

Ist eine kompatible AVM Fritzbox im Haus vorhanden, integriert sich das Comet Dect Heizkörperthermostat in das vorhandene Heimnetz. Nun kann das Thermostat über das Netz angesprochen und programmiert werden. Dies funktioniert per Computer, Laptop, Tablet oder sogar Smartphone vollkommen einfach und intuitiv.

Verfügt die Fritzbox über eine eigene DNS, kann sie also auch von Außen angesprochen werden, so ist eine Steuerung der Heizung im Smart Home auch von Unterwegs jederzeit möglich. Dabei blockiert das Comet Dect Heizkörperthermostat nicht die manuellen Einstellungsmöglichkeiten an der Heizung, sondern erlaubt immer noch einen manuellen Zugriff und eine eigenhändige Steuerung ohne Netzwerk-Integration.

 

Abbildung des Comet Dect Heizkörperthermostats mit Überwurfmutter

Comet Dect Heizkörperthermostat mit Überwurfmutter @ eurotronic.org

 

Welche Vorteile das Comet Dect Heizkörperthermostat bietet

In Verbindung mit der AVM Fritzbox (maximal 12 Comet DECT Regler je FRITZ!Box) können die vorhandenen Thermostate einzeln und separat angesteuert werden. Dies ermöglicht nicht nur für jeden Raum einen individuellen Heizplan zu erstellen, sondern diesen auch an die eigenen Lebensgewohnheiten anzupassen. Viel feiner und besser strukturiert als bei einem herkömmlichen Wohnungsthermostat kann somit die Heizungssteuerung im Smart Home realisiert werden.

Da jedes Comet Dect Heizkörperthermostat über eine „Fenster-offen“-Erkennung verfügt, kann das Gerät auch flexibel auf äußere Einflüsse reagieren. Eine konsequente und klare Programmierung der einzelnen Thermostate auf die eigenen Lebensumstände und Gewohnheiten bezogen kann in einem Haushalt bis zu 30 % Energie einsparen. Eine Investition in das Smart Home die sich nicht nur monetär auszahlt, sondern auch aktiv dabei hilft die Umwelt zu entlasten.

Die Vorteile und Features des Comet Dect:

  • Verschlüsselte Signalübertragung zwischen Fritz!Box und Comet Dect
  • Reichweite bis zu 40 Meter
  • macht durch seinen Metallring einen stabilen Eindruck
  • Kindersicherung
  • bis zu 5 Jahre Batterielebensdauer
  • kein zusätzliches Gateway nötig – FritzBox reicht
  • keine Frequenz-Überlagerungen
  • bis zu 30% Heizkosten sparen
  • einfache Montage und leiser Stellantrieb
  • Lieferumfang mit Adapter für Danfoss RA, RAV und RAVL – passt somit fast auf alle Heinzungsventile
  • Keine Adapter notwendig für: Braukmann, Heimeier, Honeywell, Landys+Gyr und MNG
  • Kalk- und Frostschutz Funktion und vieles mehr

Einfache Verbindung zur Fritz!Box:

  1. Druck auf die Menütaste
  2. Stellrad drehen bis auf dem Display „Pair“ erscheint
  3. mit OK bestätigen
  4. Im Display erscheint SRCH
  5. mit OK bestätigen

Systemvorraussetzungen:

  • Fritz!Box 7390 oder 7490
  • Fritz!OS ab 6.35

 

Bild des Comet Dect ULE Heizkörperthermostat

Comet Dect ULE @ eurotronic.org

 

Sicher und fein abgestimmt: Das Comet Dect Heizkörperthermostat im praktischen Einsatz

Im Gegensatz zu vielen anderen Energiesparprodukten, wie beispielsweise dem SparMatic-Programm desselben Herstellers überzeugt das Comet Dect Heizkörperthermostat vor allem durch die einfache und intuitive Bedienung und Programmierung. Die direkte Anbindung an die AVM Fritzbox und der somit einfache Zugriff über die verschiedenen Endgeräte erlauben es die Vorteile des Smart Home zu genießen, ohne dafür besondere Bedingungen und Schaltstellen schaffen zu müssen. Einfach mit der AVM Fritzbox verbunden kann das Heizkörperthermostat in einfachen Schritten sowohl in der Temperatur als auch in den Zeiten gesteuert und programmiert werden. Dies ist somit sogar ohne große, technische Kenntnisse möglich. Ebenso verhält es sich bei der Installation des Thermostats. Ohne spezielles Werkzeug und mit nur geringem handwerklichem Aufwand lässt sich der erste Schritt ins Smart Home problemlos realisieren.

Batteriedeckel entfernen und Batterien einsetzen:

 

Abbildung: Comet Dect Batteriedeckel entfernen

Comet Dect Batteriedeckel entfernen @eurotronic.org

 

Montage des Comet Dect Heizkörperthermostats:

  • Alte Thermostatkopf aufdrehen und die Befestigung lösen. Ventil abziehen
  • Passenden Adapter (falls nötig) auswählen und auf das Ventil montieren
  • Weißen Kupplungsring auf Heizungsventil/Adapter drehen
  • Ventilstößel muss bündig mit dem Kupplungsring sein
  • Datum und Uhrzeit einstellen
  • Comet Dect auf das Kupplungsstück setzen. Er rastet hörbar ein

 

Abbildung der Comet Dect Heizkörperthermostat Installation

Comet Dect Installation @eurotronic.org

 

Ein wichtiger Schritt in die Zukunft

Insgesamt bietet das Comet Dect Heizkörperthermostat eine gute und vor allem einfache Möglichkeit die ersten Schritte in das Smart Home zu realisieren. Mit einer vorhandenen AVM Fritzbox können alle wichtigen Parameter der Heizung von daheim und unterwegs gesteuert werden. So lassen sich bis zu 30% Energie problemlos sparen. Dabei reagiert das intelligente System des Comet Dect auf Zustandsänderungen wie offene Fenster und reagiert auf diese automatisch. So werden das Sparen von Energie und die Senkung der Heizkosten zum Kinderspiel. Auch ohne technische Vorkenntnisse oder Programmiererfahrung kann das eigene Smart Home ausschließlich mit der AVM Fritzbox betrieben werden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite von EUROtronic und in der Comet Dect Installationsanleitung .

Technische Daten

  • Artikelgewicht: 181 Gramm
  • Farbe: weiß
  • Abmessungen: 7,7 x 5,1 x 6,5 cm
  • Stromversorgung: 2 x 1,5 V AA Mignon-Batterien
  • Betriebsspannung: 3 V
  • Funkfrequenz: DECT MHz

Systemvoraussetzungen: FRITZ!Box mit DECT (Ausnahme FRITZ!Box 7312/7412), FRITZ!OS ab Version 6.50

Lieferumfang: 1x COMET DECT, 2 x 1,5 V Mignon-Batterien, 1 x Adapter für Danfoss-Ventile, Mutter M4 + Zylinderkopfschraube und Bedienungsanleitung

Downloads: Datenblatt und Bedienungsanleitung

Preis: Erhältlich ist das Heizkörperthermostat Comet Dect für ca. 53€ bei Amazon (Partnerlink)

 

Eurotronic Comet DECT Heizkörperthermostat für AVM FRITZ!Box 700100406

EUR 52,89
Eurotronic Comet DECT Heizkörperthermostat für AVM FRITZ!Box 700100406
8.125

Verarbeitung

9/10

    Design

    8/10

      Funktionalität

      9/10

        Preis

        8/10

          Vorteile

          • Einfache Installation
          • Arbeitet problemlos

          Nachteile

          Ähnliche Beiträge

          2 Kommentare

          1. Anonymous 14. November 2016
          2. Günni 6. November 2016

          Antworten