D-Link Smart Plugs mit Amazon Echo und IFTTT kompatibel

Mit der Idee, ein HD Lautsprechersystem mit Voice Control und einem Smart Home Gateway zu kreuzen hat Amazon ein unüberhörbares Echo erzeugt. Auch von D-Link schallt es zurück. Der für seine beliebte Netzwerkhardware bekannte Hersteller weist in einer aktuellen Pressemitteilung darauf hin, dass seine Connected Home Wi-Fi Smart Plugs direkt kompatibel zu Amazon Echo sind.

 

mydlink Home Smart Plug DSP-W215 @dlink.com

mydlink Home Smart Plug DSP-W215 @dlink.com

 

Intelligente Steuerung für das D-Link Smart Home

Neben verschiedenster Hardware für die Heim- und Bürovernetzung wie auch den Bedarf von Providern und Industrie bietet D-Link WLAN-basierte Smart Home Lösungen an, die weder einen Hub für die Steuerung benötigen noch regelmäßige Zahlungen erfordern. Über die kostenfrei verteilte mydlink Home App lassen sich die Smart Devices von D-Link unmittelbar, aber auch mittels Amazon Echo und anderer Dienste steuern. Das ermöglicht eine freihändige Bedienung über Amazon Alexa, den in das Echo Lautsprechersystem integrierten Sprachassistenten, sowie eine flexible Automatisierung. Dabei ist die Verknüpfung von Sensoren und Aktoren, die für das selbsttätige Ausführen von Funktionen bei bestimmten Ereignissen erforderlich ist, einerseits direkt in der mydlink Home App möglich, zusätzlich aber auch über externe Dienste wie IFTTT. So brauchen Sie sich zum Beispiel nicht mehr outen, wenn Sie nicht zu den Fußballfetischisten gehören, sondern lassen einfach bei jedem Tor automatisch Ihre WLAN-Sirene ertönen, und das sogar, wenn Sie selbst gar nicht zuhause sind.

 

Amazon Echo und die Privatsphäre

Amazon Echo @ amazon.com

 

Ein ideales Paar: D-Link Connected Home und Amazon Echo

Amazon Echo ist ein moderner Hausdiener, der Ihr Smart Home auf Zuruf steuert, Ihre Fragen beantwortet und Sie mit Musik und anderen akustischen Reizen unterhält. Im Gegensatz zu einem zweibeinigen Diener versteht der kleine Zylinder Sie aber auch dann noch, wenn er selbst in voller Lautstärke „plärrt“. Dafür sind die sieben eingebauten Mikrofone und die spezielle Schallunterdrückung zuständig. Für die Smart Devices von D-Link ist Echo daher eine ideale Ergänzung. Wenn Sie beispielsweise Nachts mit einem unstillbaren Drang aufwachen, der Sie zum Aufstehen zwingt, ersparen Sie sich damit, im Dunkeln nach einer Smart Home Fernsteuerung oder einem klassischen Lichtschalter zu tappen. Stattdessen fordern Sie einfach Alexa per natürlich gesprochenem Kommando auf, die mydlink Home App zum Einschalten des Lichts zu bewegen. Falls Sie, Ihre Partnerin, Freundin oder sonst jemand in Ihrem Haushalt Alexa heißen sollte, können Sie als Codewort übrigens auch „Amazon“ einstellen.

Ähnliche Beiträge

Antworten