Einfach ins Smart Home – DigitalSTROM macht auch normale Technik smart

DigitalSTROM, der Name trifft ins Schwarze. Das Bussystem vernetzt Ihre Elektroinstallation über die vorhandenen Stromleitungen zu einem Smart Home – selbst wenn Ihre Lampen und Elektrogeräte gar nicht „smart“ sind. Die Kabel übertragen dann neben Energie auch die Daten für ihre intelligente Nutzung. Die Intelligenz rüsten Sie bei konventionellen Elektroartikeln über smarte Lüsterklemmen nach, ein Markenzeichen von DigitalSTROM, das auch als bunter Kühlschrankmagnet oder USB-Stick für das Bussystem wirbt.

 

Mit digitalSTROM wird jedes Zuhause smart @digitalSTROM

Mit digitalSTROM wird jedes Zuhause smart @digitalSTROM

 

Mit DigitalSTROM machen Sie Ihr Home einfach Smart

Es gibt viele Möglichkeiten, das eigene Heim in ein Smart Home zu verwandeln. DigitalSTROM zeichnet sich dadurch aus, dass Sie dafür Ihre ganz normale Elektroinstallation weiter nutzen können, von der Verkabelung und den Schaltern, bis zu den Lampen und Geräten. Bei einer Deckenleuchte ersetzen Sie zum Beispiel einfach die vorhandene Lüsterklemme zwischen den Anschlusskabeln und der in der Decke verlegten Zuleitungen durch eine smarte Klemme von DigitalSTROM. Schon regeln Sie Ihr Licht intelligent über das Bussystem in Ihrem Smart Home. Ähnlich funktioniert das auch mit Lichtschaltern. Mit einer gelben DigitalSTROM Klemme werden diese ebenfalls schlau und können beispielsweise bei ein- oder mehrfachem Drücken unterschiedliche Aktionen auslösen.

 

 

Nicht jedes Gerät braucht eine DigitalSTROM Klemme

Über das DigitalSTROM Bussystem steuern Sie nicht nur die smarten Klemmen. Einerseits bietet der Hersteller selbst weitere smarte Produkte an, andererseits gibt es Lösungen von Drittanbietern, die smarte Technik fremder Systeme in das Bussystemeinbinden. Für die Küche gibt es bei DigitalSTROM zum Beispiel einen Servo-gesteuerten Wasserhahn. Der füllt Ihnen ein Glas Wasser, ohne dass Sie den Zulauf stoppen müssten. Er liefert Ihnen auch die abgemessene Wassermenge für das Rezept, das Sie gerade zubereiten, der Messbecher wird überflüssig. Zum Spülen füllt der Hahn das Becken selbsttätig. Das geht sogar auf Zuruf, wenn Sie das Bussystem mit Amazon Echo koppeln. Diese Anbindung hat DigitalSTROM auf der CES 2016 vorgestellt, ebenso wie die Steuerung über Gesten und Mimik in Kombination mit der Realsense 3D Kamera von Creative.

 

Manchmal sind Digitalstrom-Klemmen nicht nötig @digitalSTROM

Manchmal sind Digitalstrom-Klemmen nicht nötig @digitalSTROM

 

Umfangreiche Funktionalität – flexibel erweiterbar

Die Küche ist allgemein ein wichtiges Thema für DigitalSTROM, aber nicht das einzige. Licht- und Szenensteuerungen, selbsttätige Jalousien, Sicherheitslösungen, die ganze Palette der möglichen Smart Home Anwendungen steht Ihnen zur Verfügung. Die Funktionalität Ihrer DigitalSTROM Installation können Sie, wie bei Ihrem Smartphone, komfortabel durch Apps erweitern. Das sind vorprogrammierte Einheiten, die komplexere Funktionen ausführen. Sie laden diese bei Bedarf über das Internet auf Ihren DigitalSTROM-Server. Es gibt zum Beispiel eine Zeitschaltuhr App, eine Event-Mailer App, weitere Apps für die Anwesenheitssimulation oder die Energieverbrauchskontrolle, nicht nur einzelner Geräte, sondern auch der Gesamtwerte von Szenen. Die Scene-Responder App sorgt schließlich dafür, dass Sie selbst definierte Szenen bei bestimmten Ereignissen automatisch aktivieren können.

Nützlich ist die Szenen-Automatik beispielsweise, wenn Sie beim Verlassen des Wohnzimmers mit einem Druck auf den Lichtschalter die Lampen und zugleich ihr TV sowie die HiFi Anlage abschalten, aber auch das Licht im angrenzenden Flur einschalten möchten. Haben Sie eine Realsense Kamera in das Bussystem eingebunden, können Sie DigitalSTROM auch den TV-Sender oder die laufende Musik wechseln lassen, wenn Sie missmutig gucken – oder Ihr TV schaltet ab, wenn Sie ihm die Zunge herausstrecken.

Mit dem Event-Mailer können Sie sich per E-Mail über ungewöhnliche Dinge informieren lassen, die in Ihrem Smart Home geschehen, aber auch einen Notruftaster implementieren. Dazu verbinden Sie die App über das Bussystem mit einem geeigneten Sensor oder über die Scene-Responder App mit einer Szene.

 

Smart Home selbst gemacht

Das DigitalSTROM Bussystem ist auch dann eine gute Wahl, wenn Sie mit eigenen Smart Home Anwendungen experimentieren wollen, beispielsweise auf Basis des Raspberry Pi. Zum einen sind DigitalSTROM Bindings für Eclipse Smart Home verfügbar, zum anderen gibt es einen Virtual Device Connector namens vdcd von Plan44. Ersteres ist eine Erweiterung der beliebten grafischen Programmierumgebung Eclipse für Smart Home Anwendungen.

Für das IDE sind weitere Bindings verfügbar, die das Einbinden von Philips Hue, Lifx, Sonos oder Belkin Wemo ermöglichen. Über das NTP Binding ist eine Zeitsynchronisation mit dem Internet sowie mit DCF77 Funkempfängern für den deutschen Zeitsignalsender möglich. Mit dem Yahoo-Weather Binding können Sie zudem Wetterdaten und -prognosen für Ihre Smart Home Steuerung nutzen. Mit vdcd binden Sie EnOcean-Sensoren und Aktoren in DigitalSTROM ein, die ihren minimalen Stromverbrauch aus der Umgebung decken. Auf Linux-Systemen wie dem Raspberry Pi steuern Sie außerdem direkt I2C- und GPIO-Ausgänge an, um dort angeschlossene Verbraucher zu schalten oder mittels PWM zu dimmen.

 

Smart Home der Zukunft - [in4mal] stock.adobe.com

Smart Home der Zukunft – [in4mal] stock.adobe.com

 

DigitalSTROM – einfach und trotzdem besonders sicher

Obwohl Sie bei DigitalSTROM keine zusätzlichen Kabel benötigen bietet Ihnen das Bussystem eine zuverlässige und sichere, leitungsgebundene Vernetzung. Während Funkverbindungen nur durch eine Verschlüsselung vor unbefugtem Zugriff geschützt sind, haben Sie bei DigitalSTROM nur dann Zugang zum System, wenn Sie unmittelbar mit den Stromleitungen in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus verbunden sind. Nach außen lassen sich die Daten mit handelsüblichen Netzfiltern ausblenden, wie sie ebenfalls in Blitzschutzartikeln enthalten sind. Es gibt ihn auch als DigitalSTROM-Filter für die Hutschinenmontage im Sicherungskasten.

 

Smart Home mit digitalSTROM @digitalSTROM

Smart Home mit digitalSTROM @digitalSTROM

 

Fazit

DigitalSTROM ist eine smarte Smart Home Lösung, die sich gleichermaßen für Neu- und Bestandsbauten eignet. Das Bussystem nutzt die normalen Stromleitungen für die Datenübertragung (Powerline) und kommt dadurch ohne zusätzliche Kabel, aber auch ohne Funktechnik aus. Mit smarten DigitalSTROM-Lüsterklemmen werden konventionelle Verbraucher wie auch normale Lichtschalter intelligent und können mehr als nur ein- und ausschalten beziehungsweise geschaltet werden. Die jüngste Ergänzung ist die Anbindung an Amazon Echo und die Creative Realsense 3D Kamera, mit deren Hilfe Sie Ihr DigitalSTROM Smart Home nunmehr per Sprache, Gesten und Mimik steuern können.

Preise und Produkte: DigitalSTROM Produkte auf Amazon und im DigitalSTROM Shop

Ähnliche Beiträge

Kommentare

  1. Meikel 29. November 2016

Antworten