Eve Light Switch | Der Lichtschalter für Apples HomeKit System

Mit seiner Eve-Serie bietet der Hersteller Elgato bereits ein umfassendes Produktprogramm für Apples eigenes Smart Home-System Homekit. Per Bluetooth verbunden, verzichten sie komplett auf einen zusätzlichen Hub und lassen sich einfach in Betrieb nehmen. Jetzt stellt Elgato mit dem Eve Light Switch den ersten Wandtaster für das Siri-Smart Home vor. In Zusammenarbeit mit anderen Geräten, Szenen und Regeln erweist er sich als echtes Erfolgskonzept.

 

Eve Light Switch

Eve Light Switch

 

Erste Schalterlösung für Apples Smart Home-System

Elgato ist einer der Hersteller der ersten Stunde, der seine Produkte fit für Apples Smart Home-System Homekit machte. Inzwischen ist das gesamte Produktsortiment für den Einsatz mit der Sprachassistentin Siri auf iPhone, iPad und der Apple Watch ausgelegt. In dieser Woche präsentierte der Hersteller die neueste Ergänzung seines Sortiments Homekit-fähiger Gadgets: Einen Lichtschalter. Er ist zunächst ausschließlich in den Vereinigten Staaten und in Kanada erhältlich und soll 49,95 US-Dollar kosten.

Zunächst mag ein Lichtschalter für das Smart Home womöglich trivial klingen. Tatsächlich stellt das Produkt jedoch einen großen Evolutionsschritt für das noch junge Homekit-System aus dem Hause Apple dar. Rüstet es doch jedes beliebige angeschlossene Lichtsystem smart auf – ganz gleich, welche Lampenart oder wie viele Leuchtmittel. Es können die vorhandenen Lampen und Leuchtmittel wie gewohnt weiter verwendet werden. Die antike Schreibtischleuchte oder die Deckenlampe im Badezimmer, sie alle lassen sich jetzt kinderleicht in das bestehende Smart Home integrieren. Damit profitieren jetzt selbst analoge Leuchten von der Sprachsteuerung per Siri. Und selbstverständlich lassen sie sich über Apples eigene Home-App oder die Elgato Eve-App steuern, automatisieren und mit anderen Komponenten verbinden.

 

Verpackung des Eve Light Switch

Verpackung des Eve Light Switch

 

Bestens vernetzt via Bluetooth

Das smarte Pendant aus dem Hause Elgato soll den normalen Lichtschalter komplett ersetzen. Er ist optisch schlicht gehalten und fügt sich auf diese Weise ebenso problemlos wie unauffällig in jedes Wohnambiente ein. Auf seiner Oberseite ziert ihn statt eines herkömmlichen Kippschalters ein kapazitiver Sensor, über den ganz einfach per Fingertap das Licht ein- oder ausgeschaltet wird. Da durch die App-Anbindung auch die Bedienung des Schalters über das Smartphone möglich ist, ist der Verzicht auf einen Kippschalter sinnvoll und lässt sich leicht nachvollziehen. Dank des einfachen Sensors sind App wie Taster jederzeit synchron. Eve Light Switch bringt jede Menge Komfort in das Smart Home, bietet er doch eine echte Alternative gegenüber der sonst üblichen Steuerung per App. Auf gewohnte Weise können mit seiner Hilfe Lichter ein- und ausgeschaltet werden, gleichzeitig sind sie bestens mit anderen Komponenten vernetzt.

 

 

Elgato Light Switch verbindet sich völlig kabellos via Bluetooth LE mit iPhone, iPad oder dem Apple TV, der in Apples Smart Home den Hub, also die zentrale Steuereinheit, ersetzt. Dank Bluetooth-Verbindung gestaltet sich die Inbetriebnahme besonders einfach, der neue LE-Standard arbeitet zudem sehr akkusparend. Eine eigene Bridge wird für die unkomplizierten Geräte des Herstellers Elgato generell nicht benötigt. Aus der Ferne lassen sich Schalter und andere Komponenten aus dem Angebot der Eve-Reihe über den Apple TV steuern. Er stellt die Brücke zwischen den Geräten zuhause und dem Smartphone dar. Praktisch, denn auf diese Weise kann vollständig auf einen zusätzlichen Cloud-Dienst verzichtet werden. Überhaupt fällt Apples Smart Home-System Homekit durch ein solides Sicherheitskonzept mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und Datenschutz auf.

 

Eve Light Switch Wandmontage

Eve Light Switch Wandmontage

 

Ein Schalter, der mitdenkt

Seine Intelligenz erhält der Elgato Eve Switch Lichtschalter (Größe: 120 x 75 x 35 mm) in Verbindung mit Apples Home-App oder der herstellereigenen Elgato Eve-App für iOS. Mit ihrer Hilfe lässt er sich mit den anderen Geräten und Szenen im Smart Home koppeln. Auf diese Art und Weise lassen sich über den Schalter nicht mehr alleine nur die angeschlossenen Lampen steuern. Wird er beispielsweise am Morgen zwischen sechs und acht Uhr angetippt, aktiviert der Schalter die Morgenszene: Er schaltet die Lichter in der Küche und im Flur ein und gibt der mit Hilfe einer smarten Funksteckdose angeschlossenen Kaffeemaschine das Signal, frischen Kaffee aufzubrühen. In Kombination mit einem Bewegungssensor kann er weitere Stärken ausspielen: auf den Fingerdruck hin schaltet der Light Switch dann nicht nur das Licht aus. Wird keine Bewegung mehr erkannt, wird er auf Wunsch auch allen anderen ins Smart Home integrierten Geräten den Strom abdrehen.

 

Eve Light Switch and der Haustür

Eve Light Switch and der Haustür

 

Mehrere Modelle des Eve Light Switch können zu praktischen Gruppen zusammengefasst und auf diese Weise gemeinsam gesteuert werden. „Hey Siri, schalte die Lampen im Obergeschoss aus“ wird also sämtliche Leuchten in der oberen Etage ausschalten, auch wenn sie über mehrere Lichtschalter in verschiedenen Zimmern in das System eingebunden wurden. In Kombination mit den Temperatur- und Luftqualitätssensoren, Tür- und Fenstersensoren sowie Funksteckdosen aus der Elgato Eve-Serie bieten sich also jede Menge Möglichkeiten, mit dem neuen Lichtschalter Eve Light Switch den Alltag im Smart Home noch komfortabler zu gestalten.

Quelle: Eve Light Switch | elgato.com

Lesetipp: Übersicht von HomeKit-Geräten

Ähnliche Beiträge

Antworten