Mehr als nur kluges Licht – Die Smart-LED-Lampe FLUXO

Der Begriff FLUXO steht für eine smarte Lichtlösung aus dem Hause Luke Roberts. Das in Wien ansässige Start Up bringt mit der Leuchte FLUXO ein intelligentes LED auf den Markt, das sich per App gezielt fernsteuern lässt. Finanziert wurde das Projekt über Kickstarter und Indiegogo (wo die Lampen auch vorbestellt werden können), inzwischen ist das Projekt realisiert und die Lampe kann vorbestellt werden. Fluxo ist deswegen so eine tolle Ergänzung für das Smart Home, weil es viele interessante Steuerungsmöglichkeiten gibt.

 

FLUXO - die Smart Home Design Lampe aus Wien - London Design Award 2015

FLUXO – smarte Lampe aus Wien @getfluxo.com

 

Die Lampe als smartes System

Zunächst einmal handelt es sich bei FLUXO nicht etwa um ein ferngesteuertes Leuchtmittel, sondern die ganze Lampe ist smart. Ein modernes und schnörkelloses Design passt dabei ebenso gut in Wohnzimmer wie auch in Küchen, Schlafzimmer oder über den Schreibtisch.

Anders als bei anderen Smart-Lampen lässt sich bei FLUXO nicht nur die Helligkeit fernsteuern, auch Farbe, Richtung und Verteilung des Lichtes können per App mit einem Handgriff gesteuert werden. So kann eine einzige Lampe verschiedene Lichtstimmungen fassen, ein ganzes System aus mehreren Leuchten bietet ein hohes Maß an Individualisierung. In Farbe und Intensität lassen sich viele Lampen fernsteuern, doch besonders die Richtbarkeit gefällt. Ob ebenmäßiges Licht im ganzen Raum oder ein gezielter Lichtkegel über dem Arbeitsplatz – FLUXO bietet all das in einem einzigen System. Auch lästige Reflexionen im Fernseher oder auf dem Laptop lassen sich mit FLUXO einfach von der Reflexionsquelle weg steuern.

Mit FLUXO kann die Helligkeit, die Farbe, die Richtung und die Verteilung ferngesteuert werden

Die verschiedenen Farben machen FLUXO überall im Smart Home zur idealen Beleuchtung und schaffen etwa im Badezimmer ein kühles, helles Licht, während sie das Schlafzimmer in ein honiggelbes Licht tauchen, das vor dem Einschlafen besonders schonen ist. Auch knallbuntes, dynamisches Licht für Feiern ist mit FLUXO kein Problem. Gezielte Lichtszenarien wie Sonnenauf- oder -untergang, Tageslicht oder ein Party Modus sind sogar schon einprogrammiert.

Da FLUXO ein LED-System ist, besteht die Lampe außerdem aus mehreren Dioden, die sich gleichzeitig steuern lassen. So kann neben einem Führungslicht auch ein sanftes Leuchten für mehr Raumabiente genutzt werden. Das nach oben gerichtete Licht etwa strahlt bei einer Dinnerparty die Decke an, während ein gezielter Kegel den Esstisch beleuchtet.

Die Steuerung erfolgt dabei über eine zugehörige Companion App (für iOS und Android). Die App setzt iPhone 5 oder neuer und Android mit Bluetooth LE voraus. Anders als viele andere Apps für das Smart Home wird diese App aber nicht über verschiedene Schaltregler bedient, sondern dient quasi als Zeichenbrett. Das Licht lässt sich mit intuitiver Gestensteuerung auffächern, bündeln oder dimmen. So werden Nutzer im eigenen Heim quasi zu Lichtdirigenten.

 

 

Eine Lampe für komplexes Licht

Technisch setzt FLUXO gleich auf eine Reihe kombinierter Technologien, die den nahtlosen Korpus zu einem derartig vielseitigen Gerät machen. Neben LEDs – die langlebig, leuchtstark, flexibel und umweltbewusst sind – stecken verschiedene Linsen und Diffuser in der kompakten Lampe. Die Installation der verschiedenen LEDs in FLUXO sorgt außerdem für eine höhere Leuchtkraft im Vergleich mit klassischen LED-Birnen, ein besser steuerbares gerichtetes Licht und besseres Wärmemanagement. Letzteres wird vor allem dann wichtig, wenn FLUXO lange in Betrieb ist, denn Wärme ist ein Verschleißfaktor von Leuchtdioden.

Dass FLUXO eine derartig erfolgreiche Kickstarter-Kampagne starten konnte, liegt an einigen Prämissen des Wiener Start Ups. Die vielseitige Lampe ist einfach zu steuern, das Design ist gefällig und bietet eine direkte Lösung als Leuchtmittel an und von Anfang an wurde das Unternehmen unter Anderen vom CEO von Philipps Deutschland (Robert Pfarrwaller) beraten.

 

Abbildung der FLUXO App zur smarten Steuerung der LED-Lampe

FLUXO App @getfluxo.com

 

Technische Eigenschaften

  • Kabellänge: 1-4 Meter
  • Insgesamt über 300 weiße und farbige LED´s
  • Weiße LED bis zu 2.000 Lumen
  • Farb RGBW LED´s bis zu 800 Lumen
  • Farbtemperatur von 2.700K und 4.000K
  • Systemunterstützung: Homey, Guh.IO und openHAB

 

Flexibilität trifft auf Licht

FLUXO bietet eine moderne, kompakte und unscheinbare Beleuchtung für das smarte Zuhause. Das System kombiniert eine extrem einfache Steuerung mit Flexibilität und hochwertigem Design. Wer sich bisher eher in Richtung Smart-Birne orientiert hat, aber ohnehin auf der Suche nach einer neuen Lampe ist, der sollte sich FLUXO einmal näher ansehen. Zu einem Preis von 699,- Euro ist FLUXO für eine einzelne Lampe zwar keine günstige Lösung, aber ein echtes Designerstück mit hoher Funktionalität. Die Auslieferung ist für September/Oktober 2016 geplant.

Weitere Informationen erhalten Sie auf lukeroberts.eu

Mehr als nur kluges Licht – Die Smart-LED-Lampe FLUXO
  • Gesamteindruck

Ähnliche Beiträge

Antworten