Friday Smart Lock | Das Bluetooth/WLAN Smart-Home-Schloss

Hinter dem Friday Smart Lock (128Bit-Verschlüsselung) stecken nicht nur jede Menge Erfahrung und Expertise, sondern auch ein völlig neuer Ansatz, der den klassischen Schlüssel obsolet machen soll. Das Projekt wurde unter anderem über Indiegogo finanziert und konnte da weit mehr als die geforderten 150.000 US-Dollar erzielen. Das intelligente Türschloss kommuniziert per Bluetooth oder WLAN. Außerdem wird noch das Thread-Protokoll unterstützt – sehr lobenswert.

 

Technischer Aufbau vom Friday Smart Lock - Das Smart Home Schloss

Aufbau vom Friday Smart Lock @fridaylock.com

 

Elegante Aufmachung mit ausgereiftem technischen Hintergrund

Friday Labs möchten mit dem Friday Smart Lock nicht nur ein ausgereiftes Smart Home Schloss entwerfen, sondern zugleich die optischen Vorzüge einer eleganten Aufmachung betonen. Dafür hat man sich weltbekannte Architekten der Bjarke Ingels Group (BIG IDEAS) ins Boot geholt, die verschiedene Versionen vom Friday Smart Lock entwarfen. Die Architekten waren unter anderem am neuen Googleplex und dem Entwurf vom World Trade Center beteiligt. Optisch präsentiert sich das Schloss unter anderem in einem eleganten weißen Porzellan, im klassischen Stahl, aus Holz mit prägnanter Textur oder in einem warmen Bronze-Ton. So können Sie das Schloss jederzeit auf Ihre Vorstellungen und die Türen abstimmen, um eine einheitliche Optik zu erzielen.

 

 

Die technische Seite soll beim Friday Smart Lock natürlich nicht vernachlässigt werden, schließlich wird sie für viele das Hauptargument zum Kauf darstellen. Das Schloss kann sich wahlweise via WLAN oder Bluetooth mit dem Smartphone verbinden und auf diese Weise automatisch das Schloss entriegeln oder verriegeln – je nachdem ob Sie das Haus verlassen oder sich der Eingangstür nähern. Selbstredend kann ein Schließmechanismus auch manuell ausgelöst werden, sogar wenn Sie nicht unmittelbar in der Nähe Ihres Zuhauses sind. Das empfiehlt sich beispielsweise, wenn die erwarteten Gäste schon etwas eher da sind. Ob Freunde, Familienmitglieder oder Gäste: durch die „Fernbedienung“ des Schlosses muss niemand mehr vor der Tür warten – außer Sie möchten das.

 

4 verschiedene Friday Smart Lock Varianten - SmartHome Schloss

Friday Smart Lock Varianten @fridaylock.com

 

Friday Smart Lock – ein vollständiger Ersatz für den klassischen Schlüssel

Weil das Schloss anhand des mobilen Gerätes jederzeit die Bewohner des Hauses identifizieren kann, müssen Sie nicht länger fürchten, sich einmal in Hektik auszusperren, falls der Schlüssel noch im Haus vergessen wurde. Ausreichende Kontrolle über das Schloss selber liefert die angeschlossene App (diese wird es für iOS und Android geben). Mit dieser können Sie als Eigentümer auch weitere Schlüssel verteilen, zum Beispiel permanente Schlüssel für Familienmitglieder oder temporäre Schlüssel für Gäste des Hauses und Freunde. Sie erhalten via der App zudem jederzeit einen Überblick darüber, wer über das Friday Smart Lock Ihr Zuhause betreten kann.

Das Friday Smart Lock kommuniziert mittels der App mehrere Informationen. So erfahren Sie jederzeit den Zustand des Schlosses, also ob die Tür aktuell verriegelt oder geöffnet ist. Zudem erhalten Sie mit dem Friday Smart Lock sofort eine Meldung, wenn jemand versucht das Haus zu betreten, während das Schloss aber noch verriegelt ist. Auch wenn Gewalt auf dieses ausgeübt wird, wie bei einem Einbruch, schlägt es sofort via Push-Nachricht Alarm. Zuletzt führt das Friday Smart Lock noch einen eigenen Log, mit dem Sie immer erfahren, welcher Nutzer/Schlüssel die Tür wann geöffnet hat.

Preis: Das Friday Smart Lock erhalten Sie auf fridaylock.com für 199$. Eine Lieferung nach Deutschland ist möglich.

Ähnliche Beiträge

Antworten