Die Fritz Box als Smart Home Zentrale nutzen

Das intelligente multifunktionale Haus – genannt Smart Home – könnte bald schon nicht mehr nur Bestandteil spannender Science-Fiction-Geschichten sein. Denn viele große und kleine Technikkonzerne arbeiten eifrig daran, dass es ein solches zukünftig auch in der Realität geben kann. Obwohl die gesamte Entwicklung im Smart Home Bereich derzeit noch in den Kinderschuhen steckt, sind diesbezüglich bereits einige interessante und wegweisende Produkte auf dem Markt erhältlich. So bietet etwa die Firma AVM die FRITZ Box (Produkte auf Amazon) an, welche üblicherweise als Heimzentrale für DSL, Kabel und LTE zur Anwendung kommt, aber auch für die Vernetzung des gesamten Haushaltes genutzt werden kann. AVM bietet nun auch weitere Smart Home Geräte an und wird somit ein großer Anbieter im Smart Home Segment.

 

 

FRITZ!Box + FritzDect 200 + FritzPowerline 546E = Smart Home

Als zentrales Multifunktions-Getaway ist die Fritz Box von AVM die wichtigste Komponente eines Smart Home. So ist diese zur Steuerung einzelner Geräte des Smart Home essentiell, ebenso wie zur Aktivierung weiterer Funktionen, die dazu verwendet werden können, das eigene Leben deutlich zu erleichtern.

Jedoch können nur dessen neueste kabellose Modelle, die über WLAN eine Verbindung zum Internet herstellen, zur Hausvernetzung genutzt werden, da nur durch sie der Zugriff der einzelnen Geräte aufeinander möglich ist

Denn diese eröffnet für Sie nicht nur die Möglichkeit der singulären Steuerung beliebig vieler Haushaltsgeräte, sondern auch dessen Interaktion miteinander, wodurch Ihnen Ihr Haus erst wirklich als eine Art mitdenkender Gegenstand erscheint. Nun kann diese so ganz nebenbei auch noch für Telefonie und Multimedia genutzt werden, was sie zu einer Art technischem Alleskönner macht.

Sollten Sie sich in jedem der Anwendungsbereiche dieser universellen Schnittstelle nach einer besonders schnellen WLAN-Übertragungsrate sehnen, dann stellt sich das neue ultraschnelle WLAN AC von AVM als äußerst interessant für Sie dar. Seit kurzem sind alle neueren Modelle der Fritz Box mit diesem ausgestattet. Ebenso wie alle anderen Smart Home Geräte wie etwa Powerline zumindest grundsätzlich über WLAN verfügen. Vielleicht nicht immer über das ultraschnelle WLAN AC, aber normales WLAN ist immer vorhanden.

 

 

Den Haushalt automatisieren durch ein intelligentes Schalten

Die Fritz Box ist nicht nur ein Instrument, mit dem direkt die Geräte im Haushalt bedient werden können, sondern auch ein solches, durch das sich der Haushalt fast gänzlich automatisieren lässt. So kann beispielsweise eingestellt werden um welche Uhrzeit und an welchem Tag die Kaffeemaschine angehen soll oder wann die elektrischen Rollladen hoch- bzw. runterfahren sollen. Diese kleine Schaltzentrale kann von Ihnen somit auf Ihre eigenen Bedürfnisse hin programmiert werden. Durch die Möglichkeit über den Google-Kalender die automatischen Einstellungen für jeden Tag individuell vorzunehmen, bietet sie einem also den größtmöglichen Freiraum für die Errichtung des eigenen intelligenten Hauses.

Besonders für Ihren Urlaub ist die Möglichkeit eine Vorprogrammierung der automatischen Aktionen Ihres Smart Home sehr nützlich. Denn Sie können durch diese zum Beispiel festlegen, dass trotz Ihrer Abwesenheit über eine bestimmte Zeit die Lampen automatische ein- und ausgeschaltet werden. Zudem lässt sich, sollten Sie elektronische Fensterheber besitzen, Ihr Haus während Ihres Urlaubs regelmäßig gut durchlüften. Viele Vorzüge also, die sich durch das intelligente Schalten mit der kleinen Box von AVM für Sie eröffnen.

 

Die intelligente Steckdose von AVM

Das automatische Ein- und Ausschalten der Beleuchtung im eigenen Haushalt lässt sich außer über ein intelligentes Schalten, auch über die intelligente Steckdose von AVM realisieren. Diese zählt ebenfalls zu dessen Smart Home Geräten und macht die Verwendung der oft sehr umständlich einzustellenden Zeitschaltuhren nicht mehr notwendig. Denn die intelligente Steckdose ist sehr viel einfacher einzustellen und eignet sich ebenso gut zum Schalten der Beleuchtung bei längerer Abwesenheit. So kann durch diese genau festgelegt werden von wann bis wann man nicht da sein wird und in welchen zufälligen Intervallen das Haus beleuchtet werden soll.

Die Steckdose von AVM basiert also auf dem Prinzip der Zufallsschaltung, die die Beleuchtung nur in bestimmten, vorher festgelegten Abständen ein- und wieder ausschaltet, nicht um bestimmte Uhrzeiten. Die Steckdose lässt sich sowohl über die zentrale Schnittstelle als auch mobil via Dect oder App steuern.

 

AVM FRITZDECT 200

AVM FRITZDECT 200

 

Strom sparen durch weitere Smart Home Geräte

Fritz bietet Ihnen nicht nur eine kleine Box als zentrale Schnittstelle zur Vernetzung Ihres intelligenten Hauses an, sondern noch viele weitere Geräte, die diese in ihrem Funktionsumfang erheblich erweitert. Besonders Dect und Powerline, welches die Bezeichnung für die intelligente Steckdose von AVM ist, sind diesbezüglich hervorzuheben. Beide Geräte sind für das Messen des Stromverbrauchs gedacht und können daher zum Sparen desselbigen eingesetzt werden. Auf der Benutzeroberfläche der Box lassen sich dann die Grafiken, die aus den Messungen hervorgegangen sind, einsehen. So erhalten Sie eine übersichtliche Darstellung von Details, wie Sie den Verbrauch reduzieren und die Leistung sowie den Schaltzustand verbessern können. Denn ein geringerer Stromverbrauch würde Ihnen nicht nur einiges an Geld sparen, sondern auch Ihre CO2-Bilanz verbessern.

Durch Dect und Powerline können Sie also gewissermaßen etwas für die Umwelt tun. Als kleines Gimmick steht Ihnen die Möglichkeit offen die Details der Messungen durch Dect und Powerline außer als Grafik auf Ihre Fritz Box zusätzlich noch als Push-Mail zu erhalten.

 

Durch eine App über ständigen Zugriff verfügen

All die Möglichkeiten, die mit dem Haus der Zukunft einhergehen, hätten keinen Nutzen, wenn man nicht von überall aus Zugriff auf dieses haben kann. Eine einfache und unkomplizierte App mit der Bezeichnung „My Fritz“ macht es möglich. Denn durch diese können Sie jederzeit – auch mobil – auf die Fritz Box im eigenen Zuhause zugreifen. Außerdem können Sie mit dieser App alle an diese angeschlossenen Geräte wie etwa Dect und Powerline von unterwegs bedienen. Der Zugriff mit dieser App erfolgt immer übers Internet und erfüllt stets die höchsten Sicherheitsstandards. Denn Sie verbindet sich mit diesem nur über das verschlüsselte Protokoll HTTPS. Die App zählt ebenfalls zu der Produktpalette der Firma AVM. Sie stellt allerdings kein Gerät dar, sondern eine Anwendung zur Nutzung von Geräten.

Preise: Auf Amazon.de ist die Fritz!Dect 200 (Amazon Partnerlink) für ca. 42€ und die FRITZ!Powerline 546E (Amazon Partnerlink) für ca. 86 € erhältlich. Auch finden Sie dort einen Überblick über Fritz!Boxen

Weiter Informationen erhalten Sie auf der Webseite von AVM unter Intelligentes Schalten

 

Tipp: Hier finden Sie unseren Beitrag zur AVM Fritz Dect 200 und zur Fritz!Dect 210

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare

  1. Metzler Hans 4. Februar 2016
  2. Jupp 19. Januar 2016
  3. JH Berlin 22. Februar 2015

Antworten