Fritzbox 6430 Cable für das Smart-Home nutzen

Die Fritzbox zählt zu den bekanntesten Routern für die private und gewerbliche Internetnutzung. Der Hersteller AVM hat bereits vor der IFA 2016 in Berlin vier neue Fritz-Produkte vorgestellt, zu denen die Fritzbox 6430 Cable gehört. Neben zeitgemäßen Bandbreiten von bis zu 880 Mbit/s für den Download und 12 Mbit/s für den Upload sind vor allem die neuen Smart-Home-Funktionen der Fritzbox 6430 Cable interessant.

 

Fritzbox 6430 Cable

Fritzbox 6430 Cable

 

Bis zu sechs Anwendungen einfach integrieren

Herzstück zur Ansteuerung verschiedener Geräte im Smart-Home ist die DECT-Basis der Fritzbox 6430 Cable. Mit dieser nutzen Sie bis zu sechs verschiedene Schnurlos-Telefone oder integrieren eine Vielzahl von Anwendungen in Ihrem Smart-Home.

Bereits in den Router integriert ist ein Mediaserver bzw. eine NAS-Funktion, um Musikdateien oder Bild direkt über die Fritzbox 6430 Cable verfügbar zu machen. Hierdurch kann eine direkte Datenübertragung an Bluetooth-Lautsprecher oder sonstige Wiedergabegeräte in Ihrem Smart-Home erfolgen. Wie es der Name der Neuheit bereits andeutet, richtet sich der vielseitige und leistungsstarke Router an Nutzer, die Ihr Internet via Kabel beziehen. Auf die Smart-Home-Funktionen hat dies keinen unmittelbaren Einfluss, jedoch auf die zugesicherten Datenraten des Routers.

 

Passendes Smart-Home-Equipment zur Fritzbox nutzen

Die Fritzbox 6430 Cable erweist sich gegenüber vielen Herstellern und Geräten als kompatibel. Durch die Neuvorstellung ist der Router mit vielen gängigen Standards und Geräten vertraut, um Beleuchtung, Medienwiedergabe oder Raumtemperatur zentral zu steuern. Für letzteren Bereich bietet AVM sogar eigenes Equipment, das neu auf der IFA 2016 vorgestellt wird. Der Heizkörperregler Fritz Dect 300 lässt sich an jede moderne Heizung anschließen und hilft beim Einsparen von Energie. Eine Ansteuerung ist über einzelne Geräte wie Smartphones oder Tablets möglich, auch die Integration ins Smart-Home über die Fritzbox 6430 Cable ist möglich. Weitere Geräte für den Smart-Home-Bereich sind von AVM zu erwarten.

 

AVM FRITZ!DECT 300 regelt die Temperatur im Haus

AVM FRITZ!DECT 300 regelt die Temperatur im Haus

 

Ohne Routerzwang zur Fritzbox 6430 Cable wechseln

Das Interesse an der Fritzbox 6430 Cable mit ihren Smart-Home-Funktionen dürfte durch den entfallenden Routerzwang in Deutschland seit 1. August 2016 noch größer sein. War bis zu diesem Datum bei Millionen Internetanschlüssen die Nutzung eines bestimmten Routers vorgeschrieben, besteht mittlerweile eine komplett freie Routerwahl. Jeder Nutzer kann unabhängig von seinen vertraglichen Verpflichtungen ein Modell nutzen, das ihm in seinen Funktionen und Leistungswerten am ehesten entspricht. Da die Fritzbox 6430 Cable seit August im Handel ist, wird gerade für Smart-Home-Nutzer eine Umstellung attraktiv sein. Es dürfte außerdem nicht lange dauern, bis verschiedene Kabelnetzbetreiber die Fritzbox 6430 Cable in ihr Portfolio übernehmen und als Beigabe zu vielen ihrer Internettarife anbieten.

 

AVM FRITZ!Box 6430 Cable WLAN N (DOCSIS-3.0-Kabelmodem für Kabelanschluss, bis 450Mbit/s (2,4 GHz), VoIP-Telefonanlage, DECT-Basis)

EUR 159,72
AVM FRITZ!Box 6430 Cable WLAN N (DOCSIS-3.0-Kabelmodem für Kabelanschluss, bis 450Mbit/s (2,4 GHz), VoIP-Telefonanlage, DECT-Basis)
8.8333333333333

Design

9/10

    Funktionen

    9/10

      Preis

      9/10

        Vorteile

        Nachteile

        Ähnliche Beiträge

        Antworten