Zwei neue Fritzbox-Modelle setzen technische Maßstäbe

Die Produkttypen FRITZ!Box 6820 und FRITZ!Box 7430 basieren auf fortschrittlicher Technik und ermöglichen die komfortable Nutzung von verschiedenen Smart Home Anwendungen.

 

FRITZ!Box 6820 LTE

FRITZ!Box 6820 LTE @avm.de

 

Die Fritzbox 6820 LTE ist als vielseitiger Mobilfunk-Router zu verstehen und orientiert sich an gehobenen Ansprüchen. Dementsprechend performt dieses Gerät mit bis zu 150 Mbit/s und unterstützt sechs LTE-Frequenzen. Dank Roaming ist auch ohne LTE-Verfügbarkeit ein Internetzugang gewährleistet, wodurch eine lückenlose Versorgung garantiert wird.

 

FRITZ!Box 7430

FRITZ!Box 7430 @avm.de

 

Bei der Fritzbox 7430 handelt es sich hingegen um ein Gerät, das speziell für die Verwendung von IP-basierten Anschlüssen konzipiert worden ist. Die integrierte DECT-Basis dieses Modells sorgt für eine unkomplizierte Nutzung von verschiedensten Smart Home Funktionen. Weil die zugehörigen Anwendungen direkt in die Benutzeroberfläche des zugehörigen Betriebssystems integriert sind, stellt sich ein hoher Bedienkomfort ein. In diesem Zusammenhang gilt es außerdem darauf hinzuweisen, dass die mit der Fritzbox 7430 vernetzten Smart Home Geräte sowohl automatisch als auch manuell bedient werden können.

Insgesamt gesehen lässt sich festhalten, dass die neuen Fritzbox-Modelle mit einem hohen technischen Standard und einer flexiblen Funktionsweise überzeugen können. Wenn Sie auf der Suche nach leistungsstarker Hardware für Smart Home Anwendungen sind, dann könnten diese Produkte demzufolge genau das Richtige für Sie sein.

Preise: Die Fritz!Box 7430 ist im Handel für ca. 100€ erhältlich.

Die Fritz!Box 6820 LTE kommt erst Ende des Jahres in den Handel. Ein Preis ist noch nicht bekannt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite von AVM

Ähnliche Beiträge

Antworten