Furbo Dog Camera | Die intelligente Leckerli Hundekamera

Die Furbo Dog Camera ist eine intelligente Kamera, die weniger auf die Bewohner eines Smart Homes abzielt, dafür aber umso mehr auf deren ständige Begleiter: den oder die Hund(e)! Das Furbo Projekt befindet sich in der Finanzierungsphase auf Indiegogo, hat das ursprünglich ausgehobene Ziel aber längst überschritten.

 

Abbildung der Furbo Dog Camera - Hundekamera für das Smart Home

Furbo Dog Camera @furbo.co

 

Der All-in-one Babysitter für Ihren Hund

Ursprünglich wollten die Entwickler von Furbo, ansässig im amerikanischen Seattle, eigentlich nur 50.000 US-Dollar über Indiegogo crowdfinanzieren lassen. Der Anklang des Projektes stellte das ursprüngliche Ziel aber längst in seinen Schatten. Mehr als 222.000 US-Dollar wurden mittlerweile finanziert – satte +445 Prozent vom erstmaligen Ziel. Die Furbo Hundekamera erfreut sich also noch vor der Marktauslieferung größter Beliebtheit. Sieht man sich ihre Funktionen an, ist das gar nicht mal so verwunderlich.

 

 

Funktionen von Furbo

Furbo ähnelt optisch etwas einem Kegel und kommt in klassischem, sehr elegant wirkenden Weiß. In ihrer Funktionalität weiß die Kamera auf ganzer Linie zu überzeugen. Die verbaute Kamera liefert Videos in HD-Qualität und hat einen Erfassungswinkel von satten 120 Grad. Ebenfalls verbaut sind Ein- und Ausgänge für eine Audio-Unterstützung via Mikrofon und integrierter Lautsprecher. So kann die intelligente Hundekamera sofort identifizieren, wenn sich der Hund bemerkbar macht – den Besitzern wird dann eine Mitteilung darüber übermittelt.

Wer seinen Hund bildlich für die Ewigkeit festhalten möchte, erhält dazu zur klassischen Kamera und dem Smartphone/Tablet ebenfalls eine Alternative geboten. Die Kamera nimmt nicht nur Videos auf, sondern kann auch für spontane Schnappschüsse genutzt werden. Schnittstellen zu den bekannten sozialen Netzwerken sorgen dafür, dass die geschossenen Bilder unmittelbar auch mit Familie, Freunden und Kollegen geteilt werden können. Um die Privatsphäre der Bewohner nicht zu beeinträchtigen, besitzt die Furbo-Hundekamera außerdem einen intelligenten Off-Modus. Sobald Bewohner wieder Zuhause sind, schaltet sie sich einfach ab. So wird verhindert, dass unfreiwillig Bewohner oder Gäste in den Videos und Fotos erfasst werden.

 

Furbo Dog Camera App für Smartphone und Applewatch

Furbo App für Smartphone und Applewatch @furbo.co

 

Immer mit dem Hund verbunden – egal von wo

Mit Furbo können sich Hundebesitzer immer mit ihrem Liebling verbinden – ganz egal ob unterwegs beim Einkaufen oder auf der Arbeit. So bleiben Sie nicht nur informiert darüber was der Hund gerade macht, auch begleitet Sie immer ein mobiles Gefühl von „Home sweet home“. Ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal, was bei Furbo keinesfalls unerwähnt bleiben sollte, ist die Leckerli-Funktion. Auf Knopfdruck können Sie Ihrem Hund direkt ein Leckerli aus der Kamera „zuschießen“. So müssen Rex und Co Zuhause nicht hungern, während Sie zugleich eine transparente und spielerische Dosierung der Mahlzeiten vornehmen können – ohne dafür Zuhause zu sein!

Wer seinen Hund zum echten Social-Media-Star machen möchte, hat dafür mit der Furbo Hundekamera ebenfalls alle Werkzeuge direkt zur Hand. Die Kamera lässt sich bis zu 4x zoomen und besitzt sogar eine Unterstützung für Nachtsicht. Wer möchte, kann die Videos und Photos direkt auf soziale Netzwerke hochladen oder sogar Live-Videos streamen. Die Leckerli-Funktion ist dafür super geeignet – vor allem wenn sie genutzt wird, um den eigenen Liebling weiter zu schulen. Beim Design haben die Entwickler von Furbo nach eigenen Aussagen auf ein spezielles, auf Hunde zugeschnittenes Design vertraut. Die schicke Optik ist dabei ohne Frage förderlich.

Weitere Informationen erhalten Sie auf Indiegogo

Ähnliche Beiträge

Antworten