HomeMatic eQ-3 Tür- und Fenster-Funkkontakt

Eine gelungene Hausautomation im Smart Home umfasst nicht nur einen höheren Service für die Bewohner, sondern dient auch der Sicherheit von Haus und Wertgegenständen. Dem entsprechend sinnvoll ist es das eigene Smart Home mit einem entsprechenden Tür- Fenster- Kontakt aus dem Haus Homematic eQ-3 auszustatten. So lässt sich der Zustand von Tür und Fenstern in jeder Situation überprüfen. Und das mit modernster Technologie, die sich in eine Hausautomation integrieren lässt. In das Smart Home System von Homematic lassen sich alle Homematic Smart Home Geräte einfach einbinden.

 

Funk-Fensterkontakt @eq-3.de

Funk-Fensterkontakt @eq-3.de

 

Hoher Komfort in allen Lagen

Ein Tür-Fenster- Kontakt bietet im Smart Home einige Vorteile, die man nicht leichtfertig abtun sollte. Denn nicht nur als Sicherheitsfeature in Kombination mit einer Alarmanlage lassen sich diese Sensoren nutzen, sondern auch zur Steuerung anderer Elemente wie zum Beispiel der Heizung. Sendet ein solcher Tür-Fenster-Kontakt an die Zentrale, dass ein Fenster oder die Tür im Smart Home geöffnet ist, kann das System automatisch die Heizung herunter regeln und somit bares Geld sparen. So macht eine Hausautomation auch in finanzieller Hinsicht eine gute Figur. Doch auch zur Kontrolle kann dieses System von Homematic eQ-3 im Smart Home ideal eingesetzt werden. So lassen sich zum Beispiel über ein entsprechendes Display oder das Smartphone alle offenen Fenster und Türen anzeigen. Egal ob bei der Arbeit oder sogar im Urlaub: Fenster und Türen lassen sich mit der Hausautomation von Homematic eQ-3 einfach und schnell überprüfen.

 

Funk-Fensterkontakt @eq-3.de

Funk-Fensterkontakt @eq-3.de

 

Moderne Technik für mehr Effektivität

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Tür-Fenter-Kontakt bietet das System von Homematic eQ-3 echte Vorteile. Denn dieser Tür-Fenster-Kontakt greift nicht mehr auf die veraltete und vor allem störanfällige Magnet-Technologie zurück, sondern arbeitet mit einem optischen Infrarot-System. Somit ist der Tür-Fenster-Kontakt nicht nur leichter zu installieren, sondern kann auch bei Elementen mit Metallkern ohne Probleme eingesetzt werden. Die vom Gerät erzeugte Lichtschranke erfasst dabei alle Änderungen in der Öffnung von Tür und Fenster und meldet diese über die Funkverbindung direkt an die Homematic eQ-3 Schaltzentrale. Von dort sind die Informationen sofort abrufbar.

 

Einfache Wartung und Installation

Ein weiterer Vorteil des neuen Tür-Fenster-Kontakt von Homematic eQ-3 ist die einfache Installation des Gerätes an den Tür- bzw. Fensteröffnungen.

Dank verschiedener Ausführungen lassen sich die Geräte so leicht in den Wohnraum integrieren und fallen dem entsprechend kaum auf

Auch die Lebensdauer der Geräte weiß zu überzeugen. Dank einer verbauten AAA Batterie kann der Tür-Fenster-Kontakt  bis zu 2 Jahre genutzt werden, ehe ein Batteriewechsel überhaupt notwendig ist.

 

Kleiner Preis des HomeMatic Gerätes für große Wirkung

Je nach Größe des Hauses und der Anzahl der Fenster kann der Preis für ein Komplettpaket natürlich variieren. Doch der Preis für den einzelnen Tür-Fenster-Kontakt von Homematic eQ-3 ist äußerst gering, wenn man ihn in Relation zu seinem Nutzen setzt. Der einzelne Kontakt schlägt mit 29,95 EUR zu Buche und ist somit eine günstige Investition in das Smart Home und die eigene Hausautomation. ist bereits eine Hausautomation von Homematic eQ-3 vorhanden können diese Kontakte problemlos in das bestehende System integriert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei eq-3.de

Tipp: Der HomeMatic Funkstandard wird auch von der QIVICON Home Base unterstützt

Ähnliche Beiträge

Antworten