Mit ivee können Sie Ihr Smarthome per Sprache steuern

Sprachassistenten gehören in Smartphones und auf dem PC oder Laptop quasi zur Standardausstattung. Die Steuerung von Geräten und Funktionen per Sprache kann mit einem intelligenten Gerät in das Smart Home System eingebunden werden. Ivee wird in ein bereits bestehendes Netzwerk eingebunden und erweitert die Möglichkeiten des Smart Home Systems durch die Eingabe von Befehlen per Sprache. Die Steuerung kann auf verschiedene Komponenten ausgeweitet werden und wird durch ivee stark vereinfacht. Dies macht die Nutzung des Smart Home Systems sehr viel einfacher. Vor allem für junge Menschen und Familien bietet das System verschiedene Extras, die Spaß machen und das Smart Home aufwerten. Die Installation von ivee ist sehr einfach und unkompliziert. Es sind keine besonderen technischen Kenntnisse notwendig.

 

Abbildung des ivee Voice zur Steuerung Ihres Smart Home per Sprache

ivee Voice @ helloivee.com

 

Preisgünstige Erweiterung des Smart Home Systems

Ivee ist die Entwicklung eines Indiegogo-Projekts, das durch Crowdfunding erfolgreich finanziert und auf den Markt gebracht wurde. Der kleine Assistent ist in seiner Optik einer mobilen Antenne nachempfunden und kann überall aufgestellt werden. Das Gerät ist unauffällig und mobil. Es stellt an den Standort keine besonderen Ansprüche. Die Einbindung erfolgt in das WLAN-Netzwerk. Die Kompatibilität zu verschiedenen Smart Home Systemen, die auf dem Markt erhältlich sind, ist garantiert. Dazu gehören unter anderem Produkte, die von den Unternehmen Nest, Philips Hue, Samsung SmartThings, Logitech Harmony oder Belkin WeMo entwickelt wurden.

Alle Geräte, die sich mit ivee verbinden, können via Sprachbefehl gesteuert werden und reagieren auf die mündlichen Eingaben sehr präzise. So muss der Lieblingssong nicht mehr mühsam ausgewählt werden, sondern es reicht aus, wenn der Titel einmal deutlich ausgesprochen wird. Um das System an die modernen Gewohnheiten des Musikgenusses anzupassen, wurde eine Schnittstelle entwickelt, die eine Zusammenarbeit mit Musikdiensten wie Spotify erlaubt. Aber nicht nur die Musik kann auf Zuruf gestartet werden: Die komplette Bedienung der Geräte erfolgt nach der Installation von ivee auf Wunsch ausschließlich via Sprache.

 

 

Erweiterungen sind geplant

Die Entwicklung von ivee bleibt nicht stehen, es sind verschiedene Erweiterungen in Planung. So wird im kommenden Jahr eine offene Schnittstelle nach API-Standard (API Erklärung) geben, welche die Einbindung weiterer Geräte erlaubt. Die Nutzung von ivee wird dadurch noch vielseitiger und differenzierter und es wird eine größere Anzahl an Geräten unterstützt werden.

 

Steuerung per App

Die Sprachsteuerung von ivee erfolgt über eine App, die kostenlos auf das Smartphone oder auf den Tablet-PC geladen werden kann. Das Gerät muss in dem gleichen Wlan-Netz wie ivee eingebunden sein. Dann nimmt das Mikrofon des Smartphones die Eingabebefehle entgegen und die Sprachsteuerung kann von jedem Ort des Hauses oder der Wohnung gestartet werden. Einfacher geht es nicht.

Wahrscheinlich wird ivee ab April 2016 weltweit ausgeliefert. Der Preis für „Early Bird Supporter“ beträgt $99 + $25 Versand.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite von ivee oder auf Indiegogo

Ähnliche Beiträge

Antworten