Nest Thermostat: das intelligente, selbstlernende Thermostat

Nest ist der Name eines intelligenten Thermostats, welches von der gleichnamigen Firma „Nest Incorporated“ in dem Start-Up-Zentrum von Palo Alto entworfen und produziert wird. Das Unternehmen wurde im Jahr 2010 gegründet und konnte sich seither zum Marktführer für intelligente Raumthermostate und Rauchmelder entwickeln. Das Nest Thermostat unterstützt seinen Anwender in vielen Bereichen, lernt konsequent dazu und spart nebenher noch Energie. Seit dem Jahr 2014 liegt Nest in der Hand vom Internetgiganten Google. Google baut seine Kompetenz im Smart-Home Bereich konstant aus. Nest war nur der Anfang. Was bietet das Nest Thermostat?

 

Nest Thermostat

Nest Thermostat

 

Ein intelligentes Thermostat für jedes Zuhause

Das kleine, runde Thermostat aus dem Hause Nest kann innerhalb kürzester Zeit an jeder Wand im Raum angebracht werden. Die intuitive Installation und Konfiguration vom Nest Thermostat nimmt dabei nicht mehr als 30 Minuten in Anspruch. Vom ersten Moment an, nachdem es aufgesetzt wurde, lernt das Thermostat dazu und passt sich den Gewohnheiten und Vorlieben der Bewohner an. Anders als viele andere Thermostate, muss das Modell von Nest nicht umständlich programmiert werden.

Einfache Bewegungen nach links oder rechts, je nachdem ob es kühler oder wärmer gestellt werden soll, reichen aus, um die aktuelle Temperatur festzulegen. In Folge lernt das Thermostat konsequent und völlig eigenständig dazu.

In der integrierten Speichereinheit werden die Präferenzen im Raum dauerhaft abgelegt, wodurch das Thermostat jederzeit die Temperatur einstellen kann, die vom Bewohner zum jeweiligen Zeitpunkt bevorzugt wird. Durch die automatisierte Programmierung werden außerdem dauerhaft die Energiekosten reduziert. Statistiken sprechen von rund 20 Prozent Ersparnis, wenn programmierbare Thermostate mit nicht programmierbaren Modellen verglichen werden.

 

Nest Handsteuerung

 

Automatisierter Modus zum Energiesparen

Eine weitere Funktion ist das praktische Auto-Away. Das Nest Thermostat ermittelt damit automatisch, wann die Bewohner das Haus beziehungsweise den Raum verlassen und schaltet dann in einen energiesparenden Modus um. Die Auto-Away Funktion funktioniert in 90 Prozent aller Räume, selbst dann noch, wenn das Thermostat nicht direkt an der Tür beziehungsweise dem Durchgang angebracht wird.

Damit das hochmoderne Nest Thermostat auch von unterwegs aus gesteuert werden kann, wird das Smart Home Gerät durch eine App unterstützt, welche dauerhaft mit dem Gerät verbunden wird. Auf diese Weise kann zu jedem Zeitpunkt die Temperatur bequem über das Smartphone gesteuert werden.

Das empfiehlt sich beispielsweise, wenn sich der Tagesablauf ändert, weil die Bewohner eher aus der Schule oder von der Arbeit kommen. Via App (iOS und Android) kann die gewünschte Temperatur dann einfach und binnen weniger Sekunden eingestellt werden, damit beim Betreten der Wohnung schon die gewünschte Idealtemperatur erreicht wurde.

 

 

Nest Thermostat: Der kleine, schöne und praktische Helfer

Über die Anzeige eines grünen Blattes zeigt Ihnen Nest, wann Sie mit geringen Veränderungen effizient Energie sparen können. Mitunter kann eine Veränderung um einen halben Grad bereits eine Ersparnis von 5 Prozent ausmachen. Sind Sparpotentiale vorhanden, zeigt das Nest Thermostat Ihnen das an – ob Sie dem folgen, bleibt dann selbstverständlich Ihnen selbst überlassen. Das lernende Nest Thermostat prägt sich außerdem die Tagesabläufe der Bewohner ein, um auf diese Weise Räume immer auf die ideale Temperatur zu temperieren. Währenddessen begeistert das Thermostat durch sein futuristisch-minimalistisches Design auch optisch als attraktiver Eyecatcher.

Update: Seit Mai 2016 hat Nest neue Partner ins Programm genommen. Die Next Cam, das Nest Thermostat und der Nest Rauchmelder sind nun kompatibel mit dem August Smart Lock, Lifx, Belkin WeMo und der Skybell Doorbell Türklingel

Preis: In Deutschland ist das Nest Thermostat bei Amazon (Partnerlink) für ca. 249€ erhätlich.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage vom Nest Thermostat

 

Ähnliche Beiträge

5 Kommentare

  1. B. Schiller 7. Mai 2016
  2. Dodo 4. Mai 2016
  3. L.J.Huettner 14. November 2015
  4. BS 21. Mai 2014
  5. Kenzo 15. Mai 2014

Antworten