Nico360 – die kleinste 360 Grad Kamera auf Indiegogo

Die laut Hersteller weltweit kleinste 360 Grad Kamera soll besonders Outdoor-Abenteurer auf ihren Touren begleiten. Neben dem kleinen Format ist die Kamera preiswert, robust und hat einen großen internen Speicher, was sie zu einem perfekten Begleiter macht. Ab Dezember 2016 soll die Nico360 ausgeliefert werden und das Interesse ist bereits groß.

 

Nico360 - die kleinste 360 Grad Kamera

Nico360 – die kleinste 360 Grad Kamera

 

Klein, robust und preiswert

Die Macher der Nico 360 werben damit, die kleinste Kamera weltweit entwickelt zu haben und tatsächlich misst die Minikamera gerade einmal 4,57 x 4,57 cm und wiegt kaum 100 Gramm. Aber die Größe ist nicht das einzige Merkmal, dass diese Kamera ausmacht.

Angesprochen werden sollen vor allem Outdoor-Fotografen, die beispielsweise auf ihrem Mountainbike unterwegs sind und Aufnahmen während der Fahrt machen wollen, da die Kamera ein besonders widerstandsfähiges Gehäuse hat. Aufgrund der Größe lässt sich die Kamera dann besonders leicht am Handgelenk, Fahrrad, Helm oder auch auf dem Auto befestigt werden. Ab Dezember soll der weltweite Versand erfolgen und ist auch wegen des günstigen Vorverkaufspreises besonders attraktiv für interessierte Fotografen.

 

Nico360 - die kleinste 360 Grad Kamera

Nico360 – die kleinste 360 Grad Kamera

 

Live-Streaming-Funktion

Die Nico360 bietet aber trotz ihrer kleinen Größe Höchstauflösungen beim Aufnehmen. Einzelfotos werden mit bis zu 25 Megapixeln aufgelöst, Videos nimmt die Kamera mit 1440p auf. Darüber hinaus bietet die Kamera einen internen Speicher von 32 GB. Ist man unterwegs hält der Akku etwa 2 Stunden, bevor er aufgeladen werden muss. Für die relativ kurze Akkudauer ist das Gerät aber auch mit Bluetooth und einer Wifi 5G Verbindung ausgestattet, die es dem Nutzer erlaubt, Videos direkt auf dem eigenen YouTube-Kanal, Facebook, Instagram, Periscope, Snapchat oder Twitter live zu streamen.

Um dieses Feature nutzen zu können, muss man sich lediglich die firmeneigene App herunterladen und einen Hotspot für die Kamera einrichten. Dann wird die Kamera mit dem jeweiligen Kanal verbunden. Anschließend wählt man den Streaming-Start aus und das Video wird automatisch übertragen. Schließlich runden ein eingebautes Stereomikrofon für klare Aufnahmen und ein Bildstabilisator für wackelfreie Videos die Nico360 ab.

 

Nico360 - die kleinste 360 Grad Kamera

Nico360 – die kleinste 360 Grad Kamera

 

Perfekt für den Outdoor-Gebrauch geeignet, haben die Hersteller ein wasserfestes und abwaschbares Gehäuse gewählt, um die Kamera widerstandfähiger zu machen. Bei der Videoübertragung hat man die Wahl zwischen vier verschiedenen Aufnahmemodi, mit denen verschiedene Aufnahmeresultate erzielt werden, je nachdem was man aufnehmen will und in was für einem Format man das Video zeigen und sehen will. Wem das bloße Ansehen der Videos beispielsweise nicht reicht, kann sich vom selben Hersteller auch eine VR-Brille besorgen, mit der man das Gesehene hautnah miterleben kann und für die es einen eigenen Aufnahmemodus gibt.

Aber auch für Unterwasser-Fotografen haben sich die Macher etwas überlegt. Mit dem Tauchgehäuse kann man bis zu 60 Meter tief tauchen und die Nico360 problemlos einsetzen. Ist man länger als zwei Stunden unterwegs, kann man sich aber auch den Batterie-Selfie Stick von den Herstellern im Zusatzpaket mitbestellen, um so die Akkulaufzeit zu verlängern. Alle verfügbaren  Pakete können auch noch bis zum Verkaufsstart im Dezember für einen vergünstigten Preis erworben werden.

 

Nico360 - die kleinste 360 Grad Kamera

Nico360 – die kleinste 360 Grad Kamera

 

Auf Indiegogo vorbestellbar

Hinter der Nico360 steckt Nicovr, ein Technologie-Start up aus Shanghai. Ziel war es, professionelle Kameras zu entwickeln, die auch für private Nutzer erschwinglich sind. Nachdem das Projekt erfolgreich auf Indiegogo beworben und als Crowdfunding-Projekt finanziert wurde, kann man die Nico 360 noch für knapp 150 US-Dollar zuzüglich Versand vorbestellen. Neben den anderen Zusatzpaketen sollen die produktionsfrischen Kameras ab Dezember 2016 pünktlich zum Weihnachtsfest ausgeliefert werden und sicher viele Outdoor-Fotografen beglücken

 

 

Quelle: Nico360: the Affordable 360° VR Camera und Indiegogo-Projektseite

Ähnliche Beiträge

Antworten