Nuvap N1 und N1R – Umwelt-Monitoring für die smarten vier Wände

Ein einfacheres Leben, immer und überall informiert sein, die volle Kontrolle über Geräte im Haushalt: Das Smart Home soll unser Leben verbessern, uns Ärger ersparen und die Leichtigkeit durch moderne Technik in den Alltag einziehen lassen. Der italienische Hersteller Nuvap Srl hat sich nun auch einem gesünderen Leben durch smarte Gadgets gewidmet. Mit Nuvap N1 und Nuvap N1R wird die Luft in den vier Wänden auf Schadstoffe geprüft, Strahlung wahrgenommen und das Wasser analysiert. Was leistet die smarte Box aus Italien für ein besseres Leben?

 

Nuvap N1 und Nuvap N1R

 

Nuvap N1: smarte Analyse für ein längeres Leben?

Gifte in der Umgebung schädigen unsere Zellen und die DNA: Strahlung, giftige Gase und minderwertiges Wasser wirken sich somit nicht nur auf das Wohlgefühl aus: Kommt es zur Schädigung der Zellen, werden wir krank. Die Gifte machen dabei nicht an der Eingangstür halt. Wie kann Nuvap N1 die Lebensqualität verbessern?

 

Nuvap N1 und Nuvap N1R Smartphone App

 

Umfangreiches Monitoring für private Anwender

Die Liste de Stoffe, die vom Gerät erkannt werden ist lang. Neben giftigen Gasen wie Methan. Kohlenstoffmonoxid, Rauch und Feuer, sowie Abgasen, Ammoniak, Ethanol, Toluol und Feinstaub, erkennt Nuvap N1 und N1R auch ionisierende Strahlung, die Intensität von WiFi-Strahlung und elektromagnetische Felder.

Neben der Messung der Temperatur und der Belastung durch Lautstärke, kann das Gerät die Trinkwasserqualität aus der Leitung ermitteln: Zwei Ampullen am Boden des Gerätes werden entfernt, befüllt und wieder eingesetzt. Nach der Auswertung steht fest, ob das Wasser aus der Leitung wirklich Trinkwasserqualität zeigt oder besser doch nur zum Duschen verwendet werden sollte. Mit dem Nuvap N1R bietet sich zudem die Möglichkeit, Radon (ein radioaktives Gas) in der Luft zu erkennen.

 

Nuvap N1 und Nuvap N1R

 

Belastete Luft – Was nun?

Eine Abhilfe bietet sich mit dem Gerät allen Menschen, die gegenüber elektromagnetischen Feldern und auch WiFi-Strahlung empfindlich sind. So kann Nuvap N1 genutzt werden, um einen Platz für das Bett zu finden, der so wenig wie möglich belastet ist. Der Umweltmonitor Nuvap N1, der auch auf dem deutschen Markt erhältlich ist, bietet lediglich die Möglichkeit der Analyse der Werte direkt auf dem Smartphone.

 

Nuvap N1 und Nuvap N1R

 

Wer mit dem Nuvap N1 und N1R feststellt, dass die Luftqualität minderwertig ist, muss zu weiterführenden Maßnahmen ergreifen: Luftfilter austauschen, Luftreiniger für den Haushalt besorgen oder Fenster besser isolieren. Das Gerät bietet eine zuverlässige Hilfe und eine Sicherheit, wirklich zu wissen, wie die Luft die wir atmen, beschaffen ist. Ob Allergiker, Asthmatiker oder Besitzer eines Holzofens und Kamins und Anwohner einer dicht befahrenen Straße, viele Anwender können vom Gerät profitieren.

 

Nuvap N1 und Nuvap N1R - Seitenansicht und Rückansicht

 

Ein weiterer, praktischer Schritt der Italiener wäre die Kopplung des Nuvap N1 an einen smarten Luftreiniger, welcher je nach auftretender Belastung eigenständig entscheidet, wann die Zimmerluft gereinigt werden muss und wann alles im grünen Bereich ist. Wann und ob das Gadget entsprechend erweitert wird, ist bisher nicht bekannt.

 

Technische Details

  • CPU: 100 MHz – 32bit – FPU
  • Flash Memory: 2 MB
  • SDRAM: 8 MB
  • Speicher: 1 GB
  • Stromversorgung: 5V DC (Power Supply Provided 220V AC – 5V DC)
  • Batterie: 3.7 VDC 2200 mAh
  • Abmessungen: 18,3 x 18,3 x 8,0 cm
  • Wi-Fi: 802.11 b/g/n
  • Parameter: Elektromagnetische Felder mit hoher und niedriger Frequenz, Ionisierende radioaktive Strahlung, WLAN-Netzwerke, Methan (CH4), Rauch/Brände, Luftqualität (H2, Flüssiggas, Alkohol, NH3, Ethanol, Toluol, CO), Wasserqualität: Chlor, Härte, Alkalität, pH, Nitrit und Nitrat (mit Zusatzkit zur Wasseruntersuchung), Feinstaub, Temperatur und Luftfeuchtigkeit

Quelle: Home Page – Nuvap N1

Pocketbook Nuvap N1

EUR 610,98
Pocketbook Nuvap N1
9

Idee

9/10

    Vorteile

    • Konnte leider noch nicht getestet werden

    Nachteile

    • Konnte leider noch nicht getestet werden

    Antworten