Oakter | Das IoT-basierte Smart Home System

Wenn Sie den Einstieg ins Smart Home mit einem kompletten Starter Kit wagen möchten oder sich Ihre Ausrüstung für die Heimautomatisierung noch in engen Grenzen hält, so bietet Oakter mit dem Smart Home Starter Kit vielleicht genau die richtige Grundausrüstung für Sie. Zwar ist das Oakter Smart Home System zur Zeit noch nicht in Europa verfügbar, aber der „Sprung“ nach Amerika und Europa ist wohl in der Planung.

 

Oakter - das IoT basierte Smart Home System

Oakter – das IoT basierte Smart Home System

 

Das ist alles nichts vollkommen Neues, deckt aber alle Essentials ab, auf die Sie bei der Automatisierung achten müssen. Dank der Konnektivität zu iOS und Android haben Sie die freie Auswahl bei der Steuerung und einem sachten Start in die Zukunft der häuslichen Automatisierung steht nichts mehr im Wege.

 

Back to Basics – Oakter ermöglicht den Kickstart ins Smart Home

Das wichtigste Bestandteil des Oakter Kits dürfte der HUB sein. Über den HUB genannten Hub werden bis zu 50 verschiedene Devices angebunden und diese können in der App ferngesteuert werden.

Der HUB wird entweder über WLAN oder über ein 3G-Netz verbunden und kontaktiert die anderen Devices des Starter Kits, die Sie auch einzeln zukaufen können.

Das Leaf ist ein Smart Plug, den es in zwei verschiedenen Ausführungen gibt. Für Geräte mit niedrigem Energieverbrauch ist das 6 AMP Leaf ideal – hier können Sie etwa das Ladekabel fürs Smartphone oder die Energiesparlampe anschließen. Für alle Geräte mit höherem Stromverbrauch gibt es das Leaf 16 AMP, dieser Smart Plug eignet sich hervorragend für Ihren Wasserkocher, die Klimaanlage oder den Verteiler für die Heimkinoanlage.
Das Oakter Basic Start Home Kit enthält jeweils einen der beiden Stecker, im Smart Home Kit kommen noch eine Fernbedienung (Touch Leaf) und ein Thermostat hinzu. Außerdem können Sie sich das Kit auch nach Ihren eigenen Bedürfnissen zusammenstellen.

 

Oakter Smart Home App

Oakter Smart Home App

 

Oakter Smart Home App

Oakter Smart Home App

 

Oakter Smart Home App

Oakter Smart Home App

 

Der Touch Leaf ist als Fernbedienung recht einfach aufgebaut und bietet On-Off-Switches für die verschiedenen Geräte. Allerdings ist die kleine Fernbedienung etwas klobig und erinnert eher an eine klassische Funkfernsteuerung.

Zur erweiterten Steuerung der Oakter-Devices ist die App Pflicht, hier werden dann die verschiedenen Leaf-Stecker benannt und ihren entsprechenden Geräten zugewiesen. So können Sie von unterwegs oder vom Sofa aus jedes Gerät ein- und ausschalten. Auch ein getimeter Schaltplan ist möglich, wenn Sie etwa gleich morgens von der Kaffeemaschine geweckt werden möchten oder sichergehen wollen, dass Ihre Kinder nach 23 Uhr nicht mehr fernsehen. Das Thermostat ermöglicht außerdem eine drahtlose Kontrolle der Zimmertemperatur.

 

Oakter Touch Leaf Fernbedienung - Smart Home System

Oakter Touch Leaf Fernbedienung

 

Die Installation ist denkbar einfach: Beim Erstanschluss schafft der HUB sein eigenes WiFi und lässt sich über das Smartphone mit dem heimischen Router verbinden. Der Oakter Leaf-Stecker und das Thermostat besitzen kleine LEDs, welche anzeigen, ob Sie mit dem Netzwerk verbunden sind. Über die App können Sie die Geräte binnen Sekunden konfigurieren. Das eignet sich auch bestens für Senioren oder weniger technikaffine Nutzer.

 

 

Müheloser Einstieg ins Internet of Things

Die Oakter Kits sind ein guter Einstieg ins Smart Home – kosteneffizient und leicht zu verstehen. Wenn Sie bereits mehrere Smart Devices besitzen oder eine stärkere Affinität zu Technik haben, dürfte Oakter Ihren Ansprüchen nicht gerecht werden. Als Einsteigerset deckt Oakter aber Ihre Grundbedürfnisse ab und bietet Ihnen eine leicht zu verstehende Implementierung bestehender Geräte in einen Zeitplan oder die Fernsteuerung via App und Fernbedienung.  Wie gesagt müssen wir uns noch ein wenig gedulden, aber das System wird hoffentlich bald auch in Europa zur Verfügung stehen.

Ähnliche Beiträge

Antworten