Die Philips Living Colors Iris LED-Leuchte im Kurztest

Das Prinzip an sich mag ja einfach klingen: Die Philips Living Colors Iris ist eine LED-Tischleuchte, deren Farbtemperatur sich mittels einer Fernbedienung wechseln lässt. Schaut man aber auf die technischen Daten, dann zeigt sich hier ein Produkt, das mit wirklich beeindruckenden Werten aufwarten kann. So stehen dem Nutzer 16 Millionen (!) Farben zur Verfügung, aus denen er die passende für seine jeweilige Stimmung wählen kann. Auf jeden Fall ein Grund, dieses Produkt einmal näher unter die Lupe zu nehmen.

 

Abbildung der LED-Tischleuchte Philips Living Colors Iris

Philips Living Colors Iris @philips.de

 

Steuerung und Smart-Home-Integration der Philips Living Colors Iris

Wer einfach eine moderne LED-Lampe sucht, deren Farbe sich unkompliziert ändern lässt, der kann aufatmen: Die Philips Living Colors Iris wird mit einer Fernbedienung geliefert, die laut Bedienungsanleitung bereits im Auslieferungszustand mit dieser LED-Leuchte verbunden ist. Eine aufwändige Konfiguration entfällt also, wenn man lediglich die mitgelieferte Fernbedienung der Philips Living Colors Iris nutzen möchte. Wenn Sie indes ein Philips Hue-System in Ihrem Smart Home integriert haben, dann kann die Philips Living Colors Iris auch mittels der Hue-Bridge eingebunden werden. Allerdings sollten Nutzer hier aufpassen: Da die Philips Living Colors Iris bereits seit Jahren auf dem Markt ist, gibt es auch verschiedene Modellgenerationen dieser LED-Tischleuchte. Je nach Modell unterscheiden sich die Möglichkeiten, die Philips Living Colors Iris mit Hue zu verbinden. Im Internet finden sich aber zahlreiche Anleitungen zu dieser Thematik, was von einer starken Nutzerbasis der Philips Living Colors Iris zeugt.

 

 

Funktionen

Bei 16 Millionen Farben, die bei der Philips Living Colors Iris zur Verfügung stehen sollen, ist es natürlich nützlich, dass sich auf der Fernbedienung zwei Favoriten ganz einfach speichern lassen. Darüber hinaus ist die Philips Living Colors Iris dimmbar, das heißt, es lässt sich mit der Fernbedienung selbstverständlich auch die Helligkeit einstellen. Wer sich nicht für eine Farbe entscheiden kann oder einfach ein wenig Abwechslung sucht, dem hat Philips auch eine Funktion zum automatischen Farbwechsel spendiert.

 

Bild der Philips Living Colors Iris LED-Tischleuchte

Philips Living Colors Iris @philips.de

 

Technische Daten

Die Philips Living Colors Iris ist laut Angaben des Herstellers für den Betrieb in Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmern geeignet. Die Lichtleistung soll 210 Lumen, der Energieverbrauch 10 Watt betragen. Wer eine Kosten-Nutzung-Rechnung anstellen möchte, dem hilft vielleicht die Information, dass bei der Philips Living Colors Iris eine Lampenlebensdauer von bis zu 20.000 Stunden zu erwarten ist. Solch eine Angabe schützt zwar niemals vor einem vorzeitigen Defekt, aber für solche Fälle gibt Philips ja immerhin 2 Jahre Garantie.

  • Material: Kunststoff
  • Maße: Höhe 20 cm, Länge 18,5 cm, Breite 18,8 cm
  • Nettogewicht von 0,874 kg
  • Lichttechnologie: LED mit 18 V
  • Licht-Leistung: 10 Watt oder 210 Lumen
  • Abstrahlwinkel von 120 Grad
  • Kein Schutz vor Wasser
  • Produktbezeichnung: 70999/60/PH

 

Vor- und Nachteile

Auch bei diesem Produkt gibt es einige Punkte die zu erwähnen sind:

  • Eignet sich nicht als Leselampe
  • Die Verarbeitung wirkt „einwenig“ billig (100% Plastik). Allerdings hat da jeder seine eigene Meinung
  • Man kann die LED-Lampen per Fernbedienung nicht einzeln ansprechen. Entweder alle oder keine
  • Fernbedienung für uns nicht optimal, da manchmal einwenig fummelig
  • Die Lampe fällt unter Umständen ziemlich leicht um, da nur geringe Auflagefläche
  • Anleitung zur Philips Hue-Integration ist leider nur im Internet zu finden
  • Erzeugt ein wirklich schönes Licht mit vielen Variationen
  • Kleines und handliches Format
  • Funktioniert problemlos mit der Philips Hue-App

 

Philips Living Colors Iris Fazit

Mit der Living Colors Iris hat Philips nun seit längerem ein interessantes und wegweisendes Produkt für Smart Home-Enthusiasten im Programm. Die Funktionen sind einfach, durchschaubar und im Alltag leicht zu nutzen. Allerdings wäre es wünschenswert, wenn Philips auf der Produktseite konkrete Aussagen und Anleitungen zur Smart Home-Integration beispielsweise mit Philips Hue bereitstellen würde, damit Interessenten sich schnell einen Überblick darüber verschaffen können, ob die Philips Living Colors Iris in ihr bestehendes System integrierbar ist. Wer auf Smart Home-Funktionalitäten aber ganz verzichten kann, dem wird bei der Philips Living Colors Iris mit der Fernbedienung der wohl einfachste Weg zu einer fernsteuerbaren LED-Tischleuchte gleich mitgeliefert.

Information und Preis: Die Philips Living Colors Iris erhalten Sie ab ca. 70€ auf Amazon (Partnerlink)

Die Philips Living Colors Iris LED-Leuchte im Kurztest
  • Gesamteindruck

Kurzfassung

Als großer Pluspunkt sehen wir die (problemlose) Integration in das Philips Hue-Lichtsystem. Bis auf einige kleine Kritikpunkte gefällt uns die Philips Living Colors Iris.

4.0

 

Ähnliche Beiträge

Antworten