Philips präsentiert neue Produkte für den Connected Gesundheitsbereich

Der niederländische Technologiekonzern Philips hat sich bereits einen Namen im Internet der Dinge und bei smarten Produkten gemacht. Vor allem das smarte Philips Hue Lampensystem erfreut sich weltweit großer Beliebtheit und zeigt, dass das Unternehmen sich auf intelligent vernetzte Geräte versteht. Nun möchte sich Philips auch in einem weiteren Kernkompetenzbereich, dem Gesundheitswesen, beweisen. Philips präsentiert gleich eine ganze Reihe neuer Produkte für das persönliche Tracking von Gesundheitsdaten.

 

Philips: Neue Connected health devices

Philips: Neue Connected health devices

 

Vier neue Gadgets für die Philips HealthSuite App

Vorgestellt wurden vier neue Geräte. Eine intelligente Körperanalysewaage, eine Gesundheitsuhr, ein In-Ear-Thermometer und ein Blutdruckmessgerät. Alle neuen Gadgets arbeiten mit der Philips HealthSuite App zusammen. Diese ist für die beiden Betriebssysteme Google Android und Apple iOS erhältlich.

 

Körperanalysewaage und Blutdruckmessgerät

Was die Aufgabe der beiden Geräte ist, lässt sich schon am Namen leicht erkennen. Das Blutdruckmessgerät „Wrist blood pressure monitor“ erfasst den diastolischen und systolischen Blutdruck sowie die Herzfrequenz und besitzt ein schlankes, schickes Design. Es ist als Handgelenk- oder Armversion erhältlich und soll 89,99 oder 99,99 Dollar kosten.

 

Philips Blutdruckmessgerät: Wrist blood pressure monitor

Philips Blutdruckmessgerät: Wrist blood pressure monitor

 

Die Waage „Body analysis scale“ ist in den beiden Farben Weiß und Schwarz verfügbar und kann das Körpergewicht messen, den BMI errechnen und den Körperfettgehalt abschätzen. Sie wird 99,99 Dollar kosten.

 

Philips Waage: Body analysis scale

Philips Waage: Body analysis scale

 

In-Ear-Thermometer und Gesundheitsuhr

Das günstigste der vier neuen Produkte von Philips ist mit 59,99 Dollar das In-Ear-Thermometer. Es ist in der Lage, die Körpertemperatur binnen zwei Sekunden exakt zu messen.

 

Philips In-Ear-Thermometer

Philips In-Ear-Thermometer

 

Obwohl die Gesundheitsuhr „Health watch“ viele smarte Funktionen besitzt, handelt es sich nicht um eine Smart Watch im engeren Sinne. Denn die Uhr zeigt keine Informationen vom Smartphone an und läuft nicht unter Android Wear. Sie besitzt weder ein Touchdisplay noch arbeitet sie mit Applikationen fremder Hersteller zusammen. Die Uhr ist dafür konzipiert, die Aktivitäten des Trägers, seine Herzfrequenz und sein Schlafverhalten aufzuzeichnen und zu analysieren. Die Uhr soll für bessere Entscheidungen und bewusstes Handeln in puncto Lifestyle und Gesundheit sorgen.

 

Philips Health watch - die Gesundheitsuhr

Philips Health watch – die Gesundheitsuhr

 

Produkte rund um das Gesundheitswesen sind nach wie vor ein wesentlicher Bestandteil des Produktportfolios von Philips. Wer heute ein Krankenhaus besucht, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit Geräte von Philips für die Computertomographie oder Magnetresonanztomographie vorfinden. Die Expertise von Philips ist im Bereich des Gesundheitswesens unbestritten. Deshalb macht es durchaus Sinn, dass Produkte aus dem Health Care-Segment eine wichtigere Rolle in der Smart Home Strategie des Unternehmens spielen. Zwar betritt Philips damit einen Markt, auf dem sich bereits viele Hersteller tummeln, doch ist es dank der Reputation von Philips denkbar, dass sich die Produkte von der Masse positiv abheben.

 

Ähnliche Beiträge

Antworten