Quirky Wink – Alle Deine Smart Home Geräte per App steuern

Es gab bereits mehrere Versuche, wo Smart-Home-Systeme von verschiedenen Herstellern über eine einzige Plattform gesteuert werden sollten. General Electric ist bei Quirky Wink der Industriepartner und damit stehen die Chancen für das unabhängige Smart Home System gut, welches den US-Markt bald dominieren könnte. Die Steuerung aller Smart Home Geräte im Haushalt mit nur einer Fernbedienung – ein Traum.

Bisheriges Problem: Aufgrund verschiedener Funkstandards und wegen proprietären Systemen wurde die Kompatibilität unterschiedlicher Smart Home Geräte erschwert. Es haben sich erst die Thread Group und das Open Interconnect Concortium zusammengetan und dies sind zwei komplett unterschiedliche Herstellergruppen. Für das vernetzte Haus wurden verschiedene Standards entwickelt, was nicht wirklich weiter hilft. Somit wird in dieser Hinsicht eine Lösung benötigt.

 

 

Das neue Smart Home System per App

An dieser Stelle kommt dann Quirkys Wink als Smart Home System ins Spiel. Quirky ist eine App von einem unabhängigen Ideenstartup aus New York. Auf Anhieb wird die App von Industriepartnern wie Philips, Honeywell und General Electric unterstützt. Von einer Stelle aus können sämtliche unterstützen Geräte unterschiedlicher Hersteller gesteuert werden und dies mit der Anwendung für Android Wear, Android und iOS. Mit der Lösung für sämtliche Systeme ist Quirky nicht der erste Anbieter. Auch aus Deutschland kommen einige interessante Projekte wie Yetu aus Berlin, PipesBox als Smart-Home-IFTTT und Homee als Baukastensystem.

 

Quirky Wink Smartphone App @www.quirky.com

Quirky Wink Smartphone App @www.quirky.com

 

Dank Quirky Wink wird keine weitere Hardware benötigt

Einige namhafte Industriepartner unterstützen das Smart Home System Quirky Wink bereits. Mit dem Smart Home System können die Systeme der Partner ohne zusätzliche Hardware gesteuert werden. Ohne einen weiteren Smart-Home-Router können das Philips-Hue-Licht, Zigbee oder das Honeywell-Thermostat gesteuert werden. Quirky Wink ging bereits an den Start und dies mit 15 verschiedenen Herstellern und 60 unterstützen Geräten. Mit dazu gehören auch Anbieter wie Rheem, Kwikset und Schlage, Chamberlain und Dropcam. In den USA ist mit dem Smart Home System ein Coup gelungen, nur weltweit wird leider das Grundproblem bleiben, dass es zu viele Funktechniken und Lösungen gibt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.quirky.com

Ähnliche Beiträge

Antworten