Innogy SmartHome Funkrouter | Der Repeater erweitert die Funkreichweite

Damit alle angeschlossenen Innogy Geräte einwandfrei arbeiten und miteinander kommunizieren können, sendet der Innogy SmartHome Funkrouter die empfangenen und abgeschickten Signale auch über weite Strecken. Er eignet sich besonders zur Verwendung in mehrstöckigen Etagenwohnungen, im Altbau oder in einem großen Haus.

 

RWE SmartHome Funkrouter

 

Update vom 04.11.2016:
Der Innogy SmartHome Funkrouter ist noch nicht lange unter seinem jetzigen Namen bekannt. Denn dieses Gerät ist Teil der ursprünglichen RWE SmartHome-Serie, deren Hersteller, die RWE AG, im September dieses Jahres allerdings einige Geschäftsbereiche an ihre Tochterfirma Innogy SE abgegeben hat. Hiervon waren auch die knapp 30 SmartHome-Komponenten betroffen, die zwar von den Geräten her nach wie vor gleich sind, allerdings jetzt unter dem Namen Innogy SE vermarktet werden. Im Zuge dieser Umbenennung wurden auch direkt einige Neuerungen, wie beispielsweise die Veröffentlichung einer neuen App, vorgenommen.

Die Reichweite des Innogy SmartHome Netzwerks vergrößern

Jedes Gerät aus der Innogy SmartHome Produktserie besitzt eine bestimmte Reichweite. Reicht diese jedoch nicht aus oder wird die Kommunikation beispielsweise aufgrund von besonders dicken Wänden behindert, kommt der kompakte Innogy SmartHome Funkrouter ins Spiel. Dieser fungiert dann gewissermaßen als Zwischenstation, fängt die Signale ab und leitet diese auch direkt weiter. Damit geht das Signal über die zurückgelegte Distanz nicht verloren, während alle Geräte weiterhin und unmittelbar auf den Befehl ihres Anwenders reagieren können. Der Innogy SmartHome Funkrouter könnte weiterhin beispielsweise auch in einem Anbau, unter anderem der Garage oder einem Gartenhaus, verwendet werden.

Der Innogy SmartHome Funkrouter muss für die Nutzung an eine Steckdose angeschlossen werden. Um diese nicht zu blockieren, ist der Repeater so konzipiert, dass Sie weiterhin Geräte an diese Steckdose anschließen können – nur eben dann mit dem Innogy SmartHome Funkrouter als Zwischenstation. Ein großartiges Setup wird nicht notwendig. Er muss lediglich angesteckt und über die App in Betrieb genommen werden. Ab da an fängt er zuverlässig gesendete Signale auf und leitet diese weiter.

 

RWE SmartHome Funkrouter

Innogy SmartHome Funkrouter

 

Funktioniert auch noch bei einem robusten Fundament

Der Innogy SmartHome Funkrouter kann nach Herstellerangaben auch da eingesetzt werden, wo dicke Wände und Decken ein herkömmliches Signal blockieren würden. Ebenso schnell wie er sich installieren und aufsetzen lässt, lässt sich der Innogy SmartHome Funkrouter auch wieder abmontieren. Bei einem Umzug reicht es diesen einfach aus der Steckdose zu ziehen und sicher für den Einsatz in der neuen Wohnung oder im neuen Haus zu verpacken. Der Innogy SmartHome Funkrouter kommt im klassischen Weiß und in länglicher Form.

Mehr Reichweite für Ihre Haussteuerung: mit dem Innogy SmartHome Funkrouter. – Der Router garantiert, dass auch in größeren Gebäuden die Kommunikation zwischen Ihren einzelnen Innogy SmartHome-Geräten einwandfrei läuft.

 

RWE SmartHome Funkrouter

Innogy SmartHome Funkrouter

 

Passende App zur einfachen Steuerung

Pünktlich zur Namensänderung des Systems im September 2016 wurde auch die Benutzerfläche neu überarbeitet. Denn vorher hatten einige Nutzer über die teils etwas komplizierte Bedienung geklagt. Jetzt, nach der Überarbeitung, erstrahlt die Nutzeroberfläche in neuem Glanz und ist nun übersichtlicher und benutzerfreundlicher. Gleichzeitig bietet sie auch die Möglichkeit, mehrere vorher angefertigte Rezepte zu nutzen um das System noch smarter zu machen. Je nach gewähltem Rezept führen die Innogy SmartHome-Geräte einen besonderen Befehl aus, wenn eine bestimmte Situation auftritt. Dadurch muss der Nutzer nicht mehr alle Funktionen manuell steuern, sondern kann sich beispielsweise auch während seiner Abwesenheit darauf verlassen, dass im Haus alles genauso läuft wie er es gerne hätte.

Technische Details

  • System: Innogy SmartHome System
  • Gerätebezeichnung: PSR
  • Funkfrequenz: 868,3 MHz
  • Maximale Sendeleistung: 10 mW
  • Maximale Anschlussleistung: 3680 W
  • Empfängerklasse: SRD Class 2
  • Schutzart: IP 20
  • Versorgungsspannung: 230 V / 50 Hz
  • Standby-Verbrauch: 0,5 W
  • Umgebungstemperatur: 0°C bis +35°C
  • Abmessungen: 60 x 130 x 77 mm (B x H x T)
  • Gewicht: 180 g
  • Farbe: Weiß

Voraussetzungen: Nutzung der Innogy SmartHome Zentrale und Konfiguration des Innogy SmartHome Funkrouters in der Innogy SmartHome Benutzeroberfläche.

Quelle: Innogy Smartstore – Funkrouter | RWE SmartHome

Lesetipp: WLAN-Signal verstärken

DownloadsBedienungsanleitung und Leistungsbeschreibung

Lieferumfang: 1 x Innogy SmartHome Funkrouter, Montage- und Bedienungsanleitung

RWE SmartHome Funkrouter

EUR 60,00
RWE SmartHome Funkrouter
8.125

Verarbeitung

9/10

    Design

    8/10

      Funktionalität

      9/10

        Preis

        8/10

          Vorteile

          • Arbeitet zuverlässig
          • Einfache Handhabung

          Nachteile

          Ähnliche Beiträge

          Antworten