Schnittstellenmodul IQ box KNX führt Antriebe und Sensoren zusammen

Elektrischer Antrieb und Sensoren lassen sich mithilfe des Schnittstellenmoduls IQ box KNX als smart aufgerüstete Türen und Fenster in die Gebäudeautomatisierung einbinden. Auf diese Weise lässt sich die Raumbelüftung vollständig automatisieren und eine schlüssellose Zutrittskontrolle umsetzen.

Mithilfe des kompakten Schnittstellenmoduls IQ box KNX des Herstellers Geze lassen sich Türen und Fenster smart aufrüsten. Antriebe und Sensoren integriert die Box nahtlos in das auf dem KNX-Standard basierte Smart Home. KNX ist ein weltweiter, offener Standard für die Heimautomation und vereint Komponenten rund um Licht, Heizung, Belüftung, Jalousien und Sicherheit. IQ box KNX eignet sich besonders für den Einsatz in Bürogebäuden, wo es beispielsweise für die tägliche Lüftung auf Knopfdruck sorgt. Modernisierungen von Fenstern und Türen lassen sich mit dem Schnittstellenmodul besonders kosteneffizient durchführen, da bereits vorhandene Fensterbeschläge zu einem großen Teil weitergenutzt werden können.

 

IQ box KNX des Herstellers GEZE

IQ box KNX des Herstellers GEZE

 

Intelligent lüften

Elektrische Antriebe und Sensoren rund um das Fenster lassen sich mit dem Schnittstellenmodul IQ box KNX zusammenführen und in den KNX-Gebäudebus integrieren. Auf diese Weise werden die Fensterzustände, also die Information, ob Fenster offen oder geschlossen sind, an die Smart Home-Zentrale weitergegeben. Für den Nutzer ist zu jederzeit überprüfbar, welche Fenster aktuell offen stehen. Die Integration in den Bus bietet aber noch mehr Vorteile, beispielsweise die direkte Kommunikation mit weiteren Komponenten innerhalb des KNX-Systems. So lassen sich Taster mit den smart aufgerüsteten Fenstern verknüpfen. Mit einem Tastendruck verschließen sich dann sämtliche Fenster im Gebäude wie von Zauberhand. Auch eine Wetterstation kann beispielsweise bei starkem Niederschlag oder Wind das Signal zum Schließen senden.

Sinnvoll kombinieren lässt sich die IQ box KNX mit dem Kettenantrieb Slimchain, der Fenster vollautomatisiert öffnen und schließen kann, der GEZE Raumklimaregelung, dem Sensor TOF/Spot zur Lichtlaufzeitmessung (AIR) und der GEZE Fensterabsicherung. Sämtliche dieser Komponenten lassen sich gemeinsam über die IQ box KNX in das Gebäudesystem integrieren und werden nutzerseitig als ein vollausgestattetes, smartes Fenster gesteuert. Doch die Fenster lassen sich über das Bus-System nicht nur öffnen und schließen, sie melden auch ihren aktuellen Zustand zuverlässig an das System zurück. Dieses kann auf diese Information reagieren, indem es die Fenster bei Verlassen automatisch verriegelt oder während des Heizens geschlossen hält. Die IQ box KNX meldet dem System sogar die exakte Öffnungsweite, die Anzahl der Öffnungs- und Schließzyklen und gibt Meldung über eventuelle Störungen.

 

 

Vollautomatische Zutrittskontrolle

In Kombination mit dem Drehtürantrieb ECturn Inside, dem elektrischen Türöffner A4000 und dem Zutrittskontrollsystem GEZE ScuLogic GCER 100 lassen sich mit der IQ box KNX auch Türen vollständig automatisieren. Die Smart Home-Zentrale kann die Türen öffnen und wacht zuverlässig über ihren Zustand. Dazu empfängt das System Rückmeldungen von der Türverriegelung. Sämtliche Komponenten des KNX-Systems fügen sich unauffällig in Türblatt oder Rahmen ein. Sie lassen sich mit Funktastern oder mobilen Fernbedienungen ergänzen, auf diese Weise gewähren sie in Gebäuden Barrierefreiheit und Sicherheit.

In Kombination mit Sicherheitssensorik und dem Zutrittskontrollsystem GEZE SecuLogic GCER 100 übernimmt KNX die vollständige Zugangskontrolle und gewährt schlüssellosen Zutritt. Das System kann bis zu 100 Personen anhand von Ausweiskarten, Schlüsseltags oder Autoschlüssel erkennen und übermittelt die Daten zwischen Leser und Steuerung sicher verschlüsselt. IQ box KNX und Zutrittskontrollsystem lassen sich selbstverständlich auch mit Schiebetürenantrieben, elektrischen Türöffnern und Fluchtwegesteuerung sinnvoll kombinieren. Die elektrischen Türantriebe arbeiten fast vollständig geräuschlos, lassen sich unauffällig anbringen ohne die Türdichtung zu beeinträchtigen.

Weitere Informationen zum IQ box KNX Modul erhalten Sie auf geze.de

Ähnliche Beiträge

Antworten