Smart Meter | Übersicht des intelligenten Stromzählers

Der intelligente Stromzähler, das sogenannte Smart Meter sorgt für mehr Transparenz und Effizienz direkt bei Ihnen zu Hause. Die neue Messtechnik bietet für private Haushalte und ebenso für Gewerbetreibende eine Fülle von Informationen über den aktuellen Energieverbrauch und die Energiekosten. Damit wird das Bedürfnis, den eigenen Energieverbrauch detaillierter zu kennen auf eine neue Art und Weise befriedigt. Das Smart Meter ermöglicht Ihnen die Kontrolle der aktuellen Energieverbräuche rund um die Uhr. Der eigene Verbrauch lässt sich so besser steuern und die Identifikation konkreter Einsparmöglichkeiten wird deutlich einfacher.

 

 

Smart Metering als ein Teil der dezentralen Energieerzeugung

Die Dezentralisierung der Energieerzeugung ist in vollem Gange. Gleichzeitig steigen die Anforderungen an das moderne Stromnetz. Um die bestehende Infrastruktur der Energiebereitstellung in Zukunft optimal auszunutzen, wird es stark darauf ankommen nicht nur Strom zu übertragen, sondern auch diverse Informationen über Angebot und Nachfrage. Intelligente Stromzähler sind in der Lage diese Aufgaben zu übernehmen. Sie stellen den Energiedienstleistern wichtige Verbrauchsdaten zur Verfügung. Damit dienen Smart Meter als Schnittstelle zwischen Konsumenten und den intelligenten Netzen.

 

Das Smart Meter ist ein zentraler Baustein, wenn es darum geht, intelligente Energielösungen zukunftsfähig zu machen

 

Funktionen eines Smart Meters

Ein intelligenter Stromzähler besteht in der Regel aus zwei Komponenten: dem elektronischen Zähler und einem zusätzlichen Informations-/Kommunikationsmodul. Im Vergleich zu herkömmlichen Stromzählern sind bei Smart Metern vor allem zwei Funktionen erwähnenswert. Erstens wird Ihnen auf einem kleinen Bildschirm (dem Informationsmodul) eine Kurve des aktuellen Verbrauchs angezeigt und zweitens können diese Daten über den Stromverbrauch an den Stromanbieter zurückgesendet werden.

 

Smart Meter - Intelligenter Stromzähler @Itron

Smart Meter – Intelligenter Stromzähler @Itron

 

Die Idee der Kostenreduzierung durch Smart Metering

Der intelligente Stromzähler soll Ihnen den Anreiz geben, durch Ihr eigenes Verhalten Ihren Energieverbrauch und die Energiekosten zu senken. Die Idee der Kostenreduzierung durch einen Intelligenten Stromzähler ist einfach: Sie als Stromkunde sehen damit, wann Sie wie viel verbrauchen und können dementsprechend Ihr Verbraucherverhalten ändern. Dazu ein Beispiel: Der Strombedarf ist nachts insgesamt niedriger. Dadurch wird die Kilowattstunde von den Versorgern billiger angeboten. Sie haben also die Möglichkeit den günstigsten Zeitpunkt für Aktionen mit hohem Strombedarf zu wählen. Das schont einerseits ihren Geldbeutel, andererseits kann der Stromanbieter sein Netz so auch deutlich besser auslasten und anhand aktueller Daten über den Verbrauch seiner Kunden die richtige Menge Energie einspeisen, was wiederum die allgemeinen Kosten senkt.

Bislang ist Strom fast immer gleich teuer. Wer nachts seine Wäsche wäscht, spart also noch nicht viel Geld. Seit 2012 müssen die Stromanbieter aber last- und zeitabhängige Tarife anbieten. Es werden deshalb laufend neue Tarifmodell entworfen, die speziell auf das Smart Metering zugeschnitten sind. Mit wie viel Einsparung Sie durch die Nutzung zu Nebenzeiten rechnen können, ist derzeit noch nicht bekannt. Das wird sich erst zeigen, wenn sich die demensprechenden Tarife ausreichend etabliert haben.

 

Vorteile des Smart Metering

Auf der positiven Seite ist besonders hervorzuheben, dass durch Smart Metering ein Lerneffekt bezüglich des eigenen Verbrauchsverhaltens entsteht. Des Weiteren machen fernauslesbare Zähler die jährliche Ablesung vor Ort überflüssig, da die Zählerdaten elektronisch vom Anbieter ausgelesen werden können. Dadurch hat der Versorger die Möglichkeit eine kurzfristigere Rechnungsstellung gemäß dem tatsächlichen Verbrauch vorzunehmen und Tarifänderungen schneller zu berücksichtigen.

 

Nachteile des Smart Metering

Ein großes Manko der Smart Meter besteht darin, dass der intelligente Stromzähler in einem normalen Haushalt in der Regel im Keller hängt. Dadurch wird das Display des intelligenten Stromzählers relativ nutzlos, da Sie wohl nicht daran interessiert sind täglich mehrmals in den Keller zu laufen, um den Verbrauch zu überprüfen. Einige Anbieter haben für dieses Problem eine elegante Lösung entwickelt. Die Daten werden vom Zähler ganz einfach an eine App auf Ihrem Smart Phone gesendet. So haben Sie stets den Überblick über ihren Verbrauch, ob Sie zu Hause sind oder unterwegs. Anbieter wie Discovergy bieten sogar einen zusätzlichen Service an, bei dem Sie über besondere Vorkommnisse per Email oder Handy informiert werden. Sehr interessant ist die Smart Metering Lösung auch für Besitzer einer Photovoltaik-Anlage. Das System lässt Sie ständig wissen, wie es um Ihre Anlage steht.

Auf der negativen Seite ist der leicht erhöhte Energieverbrauch durch die zusätzliche, verglichen mit einem bisher üblichen Ferraris-Zähler, zu erwähnen. Auch die Kosten sind zu beachten. Es entstehen einerseits Anschaffungskosten für die Zähler und andererseits Bereitstellungskosten für die erforderliche Infrastruktur. Das kann sich je nach Anbieter in einem Rahmen von einmalig 35 bis 100 Euro und jährlich zwischen 60 Euro und 240 Euro abspielen (Deutsche Energie-Agentur, 2010). Bei Discovergy entstehen zum Beispiel einmalige Einrichtungskosten von 69€ und eine jährliche Gebühr von 60€. Weiterhin befürchten Datenschützer durch die intelligenten Stromzähler einen zu großen Eingriff in die Privatsphäre, denn die intelligenten Stromzähler arbeiten so präzise, dass sich mit ihnen problemlos über statistische Vergleiche bestimmen lässt, wie viele Menschen sich in der Wohnung aufhalten und was sie tun.

 

Aktuelle Anbieter für Smart Metering Lösungen sind:

Landis+Gyr GmbH Landis+Gyr E450
landisgyr.de
Kamstrup A/S / Kamstrup 162 M
www.kamstrup.de
discovergy GmbH
www.discovergy.de
GÖRLITZ Aktiengesellschaft/ EMETRION IQ ETHN
http://www.goerlitz.com/produkte/zaehler/emetrion-iq.html
Heinz Lackmann GmbH & Co. KG / MT681 EDL21 Zähler mit eHZ-Stecktechnik www.lackmann.de

 

Ähnliche Beiträge

Antworten