Smartfrog – intelligente Hausüberwachung mit App-Anschluss

Smartfrog ist ein deutsches Start-Up, welches das eigene Zuhause künftig noch komfortabler und noch sicherer überwachen möchte – natürlich nur auf Wunsch seiner Bewohner hin. Diese erhalten durch Smartfrog zahlreiche kleine Überwachungskameras, die vollständig über die eigens entwickelte App gesteuert werden. So sollen Bewohner ihre eigenen vier Wände jederzeit im Blick behalten können – zum Beispiel von der Arbeit aus, im Urlaub oder wenn man einfach einmal überprüfen möchte, wie es den Haustieren im Wohnzimmer gerade geht.

 

smartfrog Kameraüberwachung inklusive App für das Smart Home

smartfrog Überwachungslösung @ smartfrog.com

 

Klassische Überwachung mit intelligenter Konnektivität

Das Konzept hinter dem „cleveren Frosch“ ist keinesfalls eine Neuheit am Markt, verspricht die bereits existente Idee aber weiter auszubauen und für Bewohner neue Möglichkeiten zu erschaffen. Eingesetzt werden kann der Smartfrog mitsamt seinen Kameras unglaublich flexibel. Zur Überwachung auf einer Geschäftsreise oder im Urlaub ist wohl der primäre Grund, aber auch um die Kinder oder Haustiere zu überprüfen wird gern unter den Einsatzgebieten geführt. Weitere Einsatzgebiete sind die Überwachung von älteren Menschen oder Menschen mit Behinderung, die auf dauerhafte Unterstützung angewiesen sind, natürlich aber auch zur Kontrolle von gewerblich genutzten Flächen und Ladengeschäften. Da der Zugriff auf die Kameras direkt über die App erfolgt, lässt sich das All-in-One-Überwachungskonzept ähnlich vorteilhaft wie andere Smart Home Geräte steuern.

 

Nicht nur auf eine Kamera beschränkt

Einer der einzigartigen Faktoren von der Smartfrog Smart Home Installation ist mit Sicherheit die Wahl des Videoträgers. Zwar bietet das Unternehmen einzelne Kameras an, die frei in den ausgewählten Räumen platziert werden können, aber auch etwas „geheimere“ Kameras lassen sich mit Smartfrog integrieren und verbinden. So wird die Webcam am Laptop ebenso zum Aufnahmegerät wie auch die Kamera an einem alten Smartphone, welches eh nicht mehr benötigt wird. Im Smart Home müssen also nicht zwingend besonders auffällige Stand-Kameras integriert werden, um dieses dauerhaft überprüfen zu lassen. Gerade die Kameras am Laptop oder am Handy werden kaum im Raum wahrgenommen. Die App greift die jeweils genutzten Videoträger auf, integriert diese und erlaubt fortan einen anstandslosen Abruf des aufgenommenen Bildmaterials.

Die dauerhafte Überwachung durch das Smartfrog Smart Home Überwachungssystem soll Bewohnern Sicherheit bieten, ohne dass diese an Komfort einbüßen müssen. Komfortabel ist laut Hersteller auch das Setup, welches in 5 Minuten erledigt sein soll. Die App wird einfach heruntergeladen, Kameras werden via WiFi verbunden und schon ist das Setup vollständig abgeschlossen. Technisches Know-How ist also keinesfalls notwendig.

 

Das Logo von smartfrog - Überwachungslösung und Kamera für das Smart Home

smartfrog Logo @ smartfrog.com

 

Nicht ausschließlich nur zur Überwachung gut

Im eigenen Smart Home geschehen viele, fast schon magische Dinge. Die ersten Schritte des eigenen Schützlings, lustige Momente mit den Haustieren oder einfach urkomische Zufälle, über die man auch Jahre später noch schmunzeln kann. Mit Smartfrog und der Überwachung vom Smart Home sollen diese Momente nicht länger dauerhaft verloren gehen. Stattdessen werden sie durch die Kameras einfach aufgezeichnet und in der angeschlossenen Cloud gespeichert. Von da können sie dann dauerhaft auf dem PC oder einer externen Festplatte abgespeichert werden, um so auch Jahre später an diesen Momenten und Erinnerungen noch Freude zu haben. Das funktioniert natürlich besser, umso mehr Räume an eine aktive Kamera-Anbindung angeschlossen werden.

Falls es doch um die Überwachung geht, bietet die Smartfrog Smart Home Kamera noch einige zusätzliche Extras, wie beispielsweise eine Alarm-Funktion oder einen Bewegungsmelder zu Zeiten, wo eigentlich niemand im Haus sein sollte. Die Smart Home Kamera selber schlägt mit finanzierbaren 149 Euro zu Buche, kann aber auch im Abo zusammen mit der App im Monatspreis von 5.95 Euro erworben werden.

Die Smartfrog Cam bietet:

  • 8x Zoom
  • HD-Auflösung
  • Motion Sensor
  • Nachtsicht-Sensor (Night Vision)
  • Lautsprecher und Mikrofon

Die Smartfrog App ist zur Zeit für iOS verfügbar. Andere Systeme werden hoffentlich bald unterstützt.

 

Fazit

Das Smartfrog Smart Home Überwachungssystem greift ein Konzept auf, was mittlerweile nicht mehr wirklich als Neuheit gilt. Wer sich ständige Überwachung in Eigenregie wünscht, erhält hier eine hochwertige Kamera und intuitiv bedienbare App. Die Server-App-Kommunikation wird SSL verschlüsselt – das gewährt etwas Sicherheit, ist aber längst kein absolut zuverlässiges Sicherheitskonzept.

Hinweis von Smartfrog: „Smartfrog nutzt AWS nicht in den USA sondern in Europa und unterliegt Europäischen Datenschutzrichtlinien. Deutsche Kunden haben ihre Videoinhalte in Deutschland und unterliegen deutschen Richtlinien.“ – Dies kann man nur begrüßen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite von Smartfrog

Smartfrog Kamera-Paket (Überwachungskamera inkl. Video-Speicher)

EUR 114,99
Smartfrog Kamera-Paket (Überwachungskamera inkl. Video-Speicher)
7.6666666666667

Verarbeitung

8/10

    Design

    8/10

      Funktionalität

      8/10

        Vorteile

        • Kinderleichte Bedienung
        • Bildqualität

        Nachteile

        • Teilweise WLAN-Probleme

        Ähnliche Beiträge

        2 Kommentare

        1. Petra grothe 6. November 2016
        2. Peter Berganski 19. Oktober 2016

        Antworten