SONOS – Multiroom-Sound-System vom vielfachen Testsieger

Das Unternehmen SONOS gilt als einer der führenden Hersteller von Multiroom-Systemen und zeichnet sich durch zahlreiche Innovationen und eigens patentierte Technologien aus, die sowohl innerhalb der Konnektivität als auch in den Lautsprechern selber zum Einsatz kommen. Das Multiroom-System kombiniert HiFi-Audio mit einer Wireless Anbindung und passenden Zusatzkomponenten. Wie auch bei anderen Multiroom-Lösungen, lassen sich alle einzelnen Bestandteile anstandslos miteinander verknüpfen und dezentral steuern. Was kann und bietet das SONOS Multiroom System für das Smart Home?

 

Abbildung der Sonos Audio Multiroom Geräte

Die Sonos Produktfamilie @ sonos.com

 

Die intelligente Kombination aus Musiksammlung, wireless Netzwerk und HiFi-Audio

Das komplette SONOS System arbeitet mit einer WLAN-Konnektivität und einem dezentralen Zugriff über die App, die sich zum Beispiel mit Hilfe des Tablets, Rechners oder eines Smartphones (sowohl auf iOS als auch Android und Windows) bedienen lässt. Einmal mit Hilfe den Zugriff zum WLAN-Netzwerk eingerichtet, können mit Hilfe der App ganze Musikbibliotheken, einzelne Stücke und natürlich auch gängige Streaming-Dienste abgespielt werden. Die Bibliotheken und Playlists können separat voneinander erstellt werden und lassen sich zudem einzelnen Lautsprechern hinzufügen. So kann der Küchen-Lautsprecher beispielsweise eine separate Playlist zum Kochen nutzen, während der Bad-Lautsprecher mit harmonischen Klängen einer weiteren Playlist arbeitet. Dieser Multiroom-Ansatz ist vor allem in Haushalten mit mehreren Personen ein Garant für Komfort und individuelle Musik-Steuerung.

 

Abbildung Sonos PLAY:1 mit Controller App

Sonos PLAY:1 mit Controller App @sonos.com

 

Setup und Erweiterung durch entsprechende Play Lautsprecher

Auf den Namen „Play“ sind die Musik-Lautsprecher von SONOS getauft. Wie auch bei anderen Multiroom-Systemen ein gängiger Standard, kommen diese in unterschiedliche Größen und lassen sich dadurch sehr individuell auf die Raumgröße und Einsatzmöglichkeiten abstimmen. Insgesamt existieren drei dieser Lautsprecher im aktuellen Sortiment:

 

  • Play 1 – die kompakte/mobile Option mit HiFi-Audio. Preis €229
  • Play 3 – das Mittelmaß mit raumerfüllenden Klängen und tiefen Bässen. Preis €349
  • Play 5 – die größte Variante, die auch kritische Musik-Fans rundum begeistern soll. Preis €459
  • CONNECT – Zusatzelement zur Kopplung vom Verstärker. Preis €399
  • CONNECT:AMP – Verwandele verkabelte Lautsprecher in einen Streaming-Player. Preis €579

 

Werden zwei identische Musik-Lautsprecher miteinander kombiniert, ist das SONOS System automatisch in der Lage, den Klang mit Hilfe dieser WLAN-Boxen fortan als Stereo-Sound wiederzugeben. Die klassischen Lautsprecher können außerdem mit einem SUB (Subwoofer) kombiniert werden, um die Intensität des Basses noch einmal zu verstärken. Alle Wireless Speaker und Erweiterungen, wie beispielsweise der SUB, sind in einem klassischen und sehr hochwertig wirkenden Schwarz oder Weiß gehalten. Der schwarze Klavierlack des SUBs, gepaart mit der quadratischen Form samt Freistelle im Zentrum, wirkt sogar als sehr ästhetischer Eyecatcher.

Im Test fiel besonders positiv auf, dass sich die Play 1 und Play 3 Lautsprecher sogar an der Wand befestigen lassen. Die 5er-Variante ist dafür zwar zu groß und schwer, gerade durch mehrere 3er-Lautsprecher lässt sich so aber auch in etwas weitläufigeren Räumen ein absolut raumerfüllender Klang erzeugen. Die mobile Variante kann dank ihres leichten Gewichtes (und der WLAN-Konnektivität) indes konsequent frei innerhalb verschiedener Räume bewegt werden. Ein kleines Manko: keiner der Lautsprecher ist nach Herstellerangaben explizit für den Outdoor-Bereich geeignet. Bei gutem Wetter ist ein temporärer Einsatz aber durchaus möglich.

 

Einfaches Setup mit dem SONOSNet

Die WLAN-Konnektivität ist ein großer Pluspunkt des Systems, wobei SONOS hier sogar noch einen Schritt weiter geht. Dank der SONOSNet WLAN-Technologie wird das Setup nicht nur ungemein erleichtert, auch wird ein extra Netzwerk erzeugt, was ausschließlich zum Hören von Musik eingesetzt wird. Ist das herkömmliche Wireless Netzwerk also einmal von kurzfristigen Störungen betroffen, bleibt die Audio-Wiedergabe im SONOSNet davon völlig unberührt. Jedes Gerät ist sowohl mit der App als auch Connect kompatibel, kann in das Wireless SONOSNet integriert werden und besitzt sowohl einen Sender als auch einen Empfänger. Das erhöht Reichweite und Stabilität des WLAN-Netzwerkes. Das klassische WLAN-Netzwerk wird lediglich für die App-Steuerung über Smartphone, Rechner und Tablet benötigt, um eine aktive Verbindung zu den Geräten herzustellen.

Die App selber begeistert trotz ihres recht imposanten Umfangs mit Übersichtlichkeit. So lassen sich auch hier problemlos Playlists erstellen oder übertragen, bestimmte Speaker für die Audio-Wiedergabe auswählen oder in Windeseile mehrere Speaker miteinander verbinden, um Räume übergreifend zu beschallen. Da die App auch das WindowsOS unterstützt, ist sie zudem für alle nicht-Anwender von iOS und Android interessant.

Der Connect wird hingegen in Verbindung mit einem Verstärker genutzt und ist separat erhältlich. Durch Connect wird die Steuerung innerhalb eines Raumes oder raumübergreifend möglich, sowohl mit existentem Verstärker der Marke als auch mit nachträglich angeschafften Modellen.

 

 

Große Auswahl an verfügbaren Musikdiensten

Sonos glänzt mit einer riesigen Auswahl an integrierbaren Musikdiensten:

  • Apple Music
  • Spotify
  • tunein
  • Google Play Music
  • JUKE!
  • SOUNDCLOUD
  • Deezer
  • Amazon Prime Music
  • napster
  • 7digital
  • 22Tracks
  • Mixcloud
  • und viele mehr. Auf Streaming-Music finden Sie die komplette Liste.

 

Sonos Fazit

Das SONOS Multiroom System und Connect für den Verstärker sind definitiv eine gelungene Erweiterung für das Smart Home, wenn auf einwandfreien Klang und eine elegante Aufmachung geachtet wird. Das leichte Setup und das innovative, getrennte WLAN-SONOS-Netzwerk bewegen sich auf höchsten Qualitätsstandards. Für viele Experten ist das SONOS Multiroom-System daher die aktuelle Best-In-Lösung.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite von Sonos

 

Ähnliche Beiträge

Antworten