Technavio: Vier Top Trends am Smart Home Markt

Technavio (Link), eines der weltweit führenden Marktforschungsunternehmen im Technologiebereich, nennt in seinem neuesten Report die aus seiner Sicht wichtigsten Trends der kommenden Jahre am Smart Home Markt. Die Marktforscher haben vier bedeutende Trends erkannt, die den Smart Home Markt in den Jahren 2016 bis 2020 maßgeblich beeinflussen könnten. Geht es nach den Analysten von Technavio, sind dies die vier wichtigsten Trends:

  1. fortgeschrittene Sicherheits- und Schutzfunktionen für das Zuhause mit effektiver Überwachungstechnologie
  2. Nutzung von WiFi- und Bluetooth-Technologien mit geringem Energiebedarf für die Vernetzung der Smart Home Produkte
  3. Komfortable Scharfschaltung von Alarmsystemen aus der Ferne
  4. Innovationen im Bereich smarter Aufzüge und intelligenter Detektoren

 

Leben im Smart Home

Leben im Smart Home

 

Fortgeschrittene Sicherheits- und Schutzfunktionen für das Zuhause mit effektiver Überwachungstechnologie

Das Smart Home wird interaktive Sicherheitssysteme und Schutzfunktionen für die Anwender und deren Zuhause bereitstellen. Dazu gehören smarte Geräte wie Bewegungs- und Windsensoren, Thermostate, Schließsysteme und Lichtkontrollsysteme, die sich aus der Ferne von überall aus bedienen und steuern lassen. Hierfür kommen mobile Datennetze zum Einsatz. Diese mobile Kommunikation unterstützt auch fernbedienbare Kameras, die einen Blick in die eigenen vier Wände gestatten.

So lassen sich zum Beispiel Haustiere überwachen. Interessant sind diese Funktionen vor allem für die arbeitende Bevölkerung. Als weiteres Beispiel nennt Technavio Sicherheitslösungen, die kritische Ereignisse wie Feuer oder medizinische Notfälle automatisch direkt an Notfallzentralen weiterleiten. All diese Funktionen sollen dazu beitragen, dass sich User jederzeit sicher und beruhigt fühlen können.

 

Nutzung von WiFi- und Bluetooth-Technologien mit geringem Energiebedarf für die Vernetzung der Smart Home Produkte

Low-power WiFi erhält zum Beispiel bei Produkten wie Roost (eine vernetzbare Batterie) und Homeboy (eine akkubetriebene Kamera) Relevanz. Die Roost Batterie verwandelt auf einfachste Art und Weise mit Hilfe von low-power WiFi IP jeden Rauchmelder in einen smart vernetzten Rauchmelder.
Auch Geräte, die Bluetooth verwenden, um etwa die Beleuchtung zu steuern, werden immer populärer. Einer der Hauptgründe ist die einfache und schnelle Kommunikation von Bluetooth im Gegensatz zu WiFi, das aufgrund des Cloud-Networkings mehr Zeit für die Übertragung von Informationen benötigt.

 

Piper Überwachungskamera

Piper Überwachungskamera

 

Komfortable Scharfschaltung von Alarmsystemen aus der Ferne

Da Sicherheitssysteme zu Hause nur effektiv arbeiten, wenn sie scharfgeschaltet sind, wird das smarte Scharfschalten von mobilen Geräten aus stark an Bedeutung gewinnen. So haben zum Beispiel Piper und Life 360 gemeinsam ein Smart Arming Feature entwickelt. Es erlaubt dem Nutzer, zu kontrollieren, ob jemand zu Hause ist, und sendet einen Alarm, falls keine Anwesenheit erkannt wird.

 

birdi - Smart Home Rauchmelder mit Extras

birdi – Smart Home Rauchmelder mit Extras

 

Innovationen im Bereich smarter Aufzüge und intelligenter Detektoren

Es werden smarte Aufzüge (Link) entwickelt, die Aktionen aus der Körperhaltung von Menschen oder durch Gesten herleiten und verarbeiten. Hierfür verwenden sie Kinect-Kameras. Solche Aufzüge und ihre Funktionen werden aktuell zum Beispiel von Microsoft in Washington ausgiebig getestet.
Birdi ist ein Next-Generation-Detektor, der die Qualität und Reinheit der Luft bestimmen kann. Er sendet zum Beispiel Alarme an das Smartphone des Anwenders, wenn er Feuer feststellt, Pollen in der Luft erkennt oder Rauch- und Kohlenmonoxid-Grenzwerte überschritten werden. Piper kann ebenfalls vom Smartphone aus kontrolliert werden und erkennt automatisch Bewegungen, sollte der Hausbesitzer nicht zu Hause sein. Piper besitzt eine Kamera, Bewegungs- und Schalldetektoren und unterstützt die bidirektionale Audioübertragung für die Interaktion mit der Familie oder mit Haustieren.

Ähnliche Beiträge

Antworten