viRaCube Gartenbewässerung – Grüner Daumen, Edition IoT

Smart Home Ideen werfen die Frage nach dem echten Nutzen auf. Die sensorgesteuerte Bewässerung viRaCube wird zumindest diejenigen überzeugen, deren Garten Werktags viele Stunden allein wechselnden und, den Bemühungen der Meteorologie zum Trotz, nicht wirklich vorhersagbaren Wetterbedingungen ausgesetzt ist.

 

viRaCube - Intelligente Gartenbewässerung

viRaCube – Intelligente Gartenbewässerung

 

Vom Smart Home in den Smart Garden

Das Smart Home zielt darauf ab, routinemäßige Aufgaben zu automatisieren und dadurch den Smart-Home-Bewohnern das Leben zu erleichtern. Diesen Komfort bringt viRaCube auch in den Garten – und das auf umweltfreundliche Weise. Komponenten wie Automatikventile oder Pflanzensensoren des viRaCube-Systems versorgen sich autonom mit Sonnenenergie aus integrierten Solarzellen. Die Kommunikation untereinander und mit der Steuereinheit, dem Cube, erfolgt drahtlos, sodass Sie Ihren Garten nicht verkabeln müssen, sondern uneingeschränkt mit Blumen, Kräutern, Büschen und Bäumen bepflanzen können.

 

viRaCube - Intelligente Gartenbewässerung

viRaCube Sensor – Intelligente Gartenbewässerung

 

viRaCube - Intelligente Gartenbewässerung

viRaCube Sensor – Intelligente Gartenbewässerung

 

Detaillierte Messwerte für eine optimale Bewässerung

Die viRaCube Pflanzensensoren messen neben der Bodenfeuchtigkeit auch die Temperatur, die Lichtintensität sowie die Luftfeuchtigkeit und liefern damit umfassende Werte für die Beurteilung des Bewässerungsbedarfs. Das gewährleistet eine optimale Bewässerung, die Gartenpflanzen weder vertrocknen lässt noch ersäuft, weil zum Beispiel zwischendurch doch ein heftiger Gewitterregen niederging.

 

 

Alle Daten erfasst der Cube, als viRaCube-Steuerzentrale. Er ermittelt daraus den optimalen Zeitpunkt und die richtige Menge der Bewässerung Ihrer Gartenpflanzen. Den Cube binden Sie wahlweise ebenfalls per WLAN oder mit einem normalen Ethernetkabel in Ihr Heimnetz ein, wenn Sie den Zustand Ihres Gartens und die Bewässerung durch viRaCube per Smartphone, auch aus der Ferne kontrollieren möchten. Für die smarte Bewässerung durch viRaCube ist der Internetzugang aber nicht nötig, die Steuerzentrale arbeitet völlig autonom.

 

viRaCube App

viRaCube App

 

Komfortable Steuerung und Überwachung mit der viRaCube-App

Die viRaCube-App sowie eine entsprechende Web-Oberfläche bieten Ihnen detaillierte Informationen zu jedem Sensorwert, den aktuellen Wetterbedingungen wie auch dem Bewässerungsstatus der Pflanzbereiche, in die Sie Ihren Garten eingeteilt haben. Hier finden Sie aktuelle und historische Informationen auf verschiedenen Seiten. Ein spezieller Vorteil ist die einfache Installation des viRaCube-Systems, die mit ein paar Klicks in der grafischen Oberfläche erledigt ist. Die Steuerventile sind mit Anschlüssen für Gartenschlauchstecksysteme ausgestattet und die Pflanzensensoren stecken Sie einfach an geeigneter Stelle in den Boden. Sie benötigen lediglich wenige Stunden Sonnenlicht, um sich einen Monat selbst mit Strom zu versorgen.

 

viRaCube

viRaCube

 

viRaCube

viRaCube

 

Welchen Status hat viRaCube?

Der Wiener Erfinder und Hersteller des smarten Bewässerungssystems hat ein Kickstarter-Projekt für die Finanzierung gestartet und bietet über diese Plattform bis Anfang Oktober 2016 mehrere, unterschiedliche viRaCube-Sets an, vom Early Bird Startpaket bis zum Complete Garden für vier Bewässerungszonen. Die erste Auslieferung der Bewässerungs-Sets ist für den März 2017 geplant. Die Preise für einen viRaCube beginnen bei 355€.

AlternativenGARDENA smart system und Edyn Smart Garden Sensor

Quelle: Die intelligente Gartenbewässerung – viRaCube oder Kickstarter-Projektseite

Ähnliche Beiträge

Antworten