Was ist ein Repeater | Größere Reichweiten für Ihr Smart Home

Nicht immer reicht das bestehende Funknetz aus, um alle Räume im Haus mit stabilem WLAN zu versorgen. Schnelle Hilfe bietet ein WLAN Repeater, der das bestehende Signal verlängert und so für verbesserte WLAN-Reichweiten sorgt. Durch den Einsatz eines Repeaters erhöhen Sie die Reichweite Ihres Funknetzes schnell und einfach ohne aufwendige Installation. Aber was ist ein Repeater genau?

 

Der oftmalige Repeater Testsieger - AVM FRITZ!WLAN Repeater 310

AVM FRITZ!WLAN Repeater 310 @avm.de

 

WLAN verbessern mit dem Repeater

Der englische Begriff „Repeater“ steht wörtlich für „Wiederholer“ und beschreibt genau die Funktionsweise eines Repeaters: Das bestehende Funksignal wird durch den zwischengeschalteten Repeater wiederholt und auf diese Weise überall dort verstärkt, wo das Signal nur noch schwach ankommt. So lässt sich die Reichweite in allen Bereichen verbessern, in denen das Signal Ihres Routers bisher nicht stark genug war: in weiter entfernten Räumen, über das Grundstück hinweg oder bei Verbindungen durch mehrere Wände. Auch Router ohne WLAN-Funktion lassen sich durch einen Repeater unkompliziert nachrüsten, um in den Wohnräumen eine sichere und schnelle WLAN-Funktion zu nutzen.

Der WLAN Repeater nimmt das Router-Signal auf und gibt es in sauberer Qualität weiter. So lässt sich die Reichweite bei richtigem Gebrauch problemlos um zusätzliche 100 Meter erweitern. Darüber hinaus bieten die meisten WLAN Verstärker eine Roaming-Funktion, bei der sich das Endgerät automatisch in den nächsten Sender einwählt. Auf diese Weise können Sie sich mit Ihrem Smartphone, Tablet oder Laptop im gesamten Haus bewegen, ohne dass der Datenverkehr durch plötzliche Verbindungsabbrüche beeinträchtigt wird.

Der WLAN Repeater nimmt das Router-Signal auf und gibt es in sauberer Qualität weiter

 

 

Mehr Reichweite für Ihr Smart Home

Durch den Einsatz eines Repeaters erweitern Sie das Funknetz Ihres Smart Homes und schließen so jede bestehende Versorgungslücke. Funkgesteuerte Geräte können Sie über den Repeater flexibler und auf größeren Reichweiten nutzen, ohne dass die Leistung der einzelnen Geräte dadurch beeinträchtigt wird. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, einzelne Funktionen auch in abgelegenen Räumen oder im Freien zu verwenden.

Viele Faktoren können das Funksignal in den Wohnräumen beeinträchtigen, angefangen vom Aufstellort des Access Points über die Beschaffenheit der Zwischenwände bis hin zur Anzahl konkurrierender Funknetze in Ihrer Umgebung. Der Repeater verstärkt das Funksignal über mögliche Hindernisse hinweg und schafft Abhilfe bei bestehenden Signalstörungen. Für größtmögliche Sicherheit sorgt eine verschlüsselte Verbindung, die mit allen gängigen Repeatern möglich ist. Achten Sie darauf, dass die Verschlüsselung bei einigen Geräten manuell aktiviert werden muss.

 

Verbindung per LAN oder WLAN?

WLAN Repeater sind in verschiedenen Varianten erhältlich, darunter einfache Funkstecker ebenso wie frei stehende Geräte mit externem Netzteil. Während Funkstecker einfach in jede Steckdose eingesteckt werden können, bieten frei stehende Repeater eine höhere Flexibilität beim Aufstellungsort. Nahezu alle handelsüblichen Repeater sind mit einem LAN-Anschluss ausgestattet, sodass das WLAN-Signal per LAN-Kabel auch ohne WLAN-Schnittstelle an das Endgerät weitergegeben kann. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, Endgeräte ohne WLAN-Funktion jederzeit in Ihr Heimnetz zu integrieren.

Auch der Repeater selbst kann bei Bedarf per LAN-Label mit dem Router verbunden werden. Diese Lösung bietet sich an, wenn der WLAN Verstärker außerhalb der Router-Reichweite positioniert werden soll. Über die LAN-Verbindung bringen Sie das Signal Ihres Routers in den gewünschten Wohnbereich und nutzen hier die volle Qualität Ihrer WLAN-Verbindung. Auch Router ohne WLAN-Funktion lassen sich auf diese Weise ganz einfach zum WLAN-Router umfunktionieren.

 

Repeater richtig aufstellen

Der Einsatz eines Repeaters kann dabei helfen, das bestehende WLAN-Signal bei gleichbleibender Qualität deutlich zu verlängern. Um das volle Potenzial Ihres Heimnetzes auszunutzen, sollte der Repeater am besten im Randbereich eingerichtet werden. Das bedeutet, dass der Empfang noch stark genug sein sollte und im Idealfall eine Sichtverbindung zwischen Router und Repeater besteht. Vermeiden Sie große metallene Gegenstände zwischen beiden Geräten, da Metall das Routersignal reflektiert. Grundsätzlich sollte der Router immer möglichst frei stehen und nicht von großen Gegenständen wie Möbeln oder einer Heizung verdeckt werden.

Viele Repeater verfügen über ein Display, auf dem die Signalstärke angezeigt wird. Die Anzeige kann dabei helfen, einen guten Standort mit ausreichend starkem Signal zu finden. Vermeiden sollten Sie Standorte in der Nähe von Lautsprechern, Geräten aus Metall oder anderen Funksendern, die die Signalqualität beeinträchtigen könnten. Wir hoffen, wir konnten die Frage „Was ist ein Repeater“ ausreichend beantworten.

Häufiger Repeater Testsieger: Der AVM FRITZ! 310 auf Amazon (Partnerlink) für ca. 30€

 

Ähnliche Beiträge

Kommentare

  1. Jimbo 6. Februar 2016

Antworten