Watty – ein innovatives Startup mit viel Potenzial

In Zeiten des Klimawandels gewinnt das Thema Umweltschutz zunehmend an Bedeutung. Das schwedische Startup-Unternehmen Watty folgt diesem Trend und bietet den Verbrauchern einen innovativen Service an. So können die Nutzer von Watty nicht nur einen wertvollen Beitrag zum Ressourcenschutz leisten, sondern auch bares Geld sparen.

 

Watty - der Energiemonitor für das Smart Home

Watty – der Energiemonitor

 

Was genau wird angeboten?

Bei Watty handelt es sich um ein Startup, das 2013 von einer Gruppe schwedischer Studenten gegründet wurde. Die zugehörige Geschäftsidee ist gleichermaßen simpel und genial: So lassen sich mit Watty sämtliche Verbrauchsdaten im privaten Haushalt zentral überwachen. Zu diesem Zweck wird eine Software verwendet, die alle entsprechenden Daten erfasst und in Form übersichtlicher Tabellen darstellt. Auf diesem Weg hat jeder Nutzer seinen individuellen Stromverbrauch jederzeit im Blick. Mittlerweile konnte das Unternehmen Investitionen von über 3 Millionen Euro verzeichnen, was den großen Erfolg zusätzlich unterstreicht. Nach Angaben des CEO Hjalmar Nilsonne wird Watty zurzeit primär in Großbritannien und Deutschland genutzt. Eine Expansion in weitere europäische Länder ist aber bereits in Planung.

 

Watty - Energie Management auf der iPhone App

Watty – Energie Management auf der iPhone App

 

Was macht Watty so besonders?

Zu den Besonderheiten zählt zweifelsfrei der hohe Komfort für die User: Im Gegensatz zu klassischen Smart Home Systemen müssen die Nutzer nicht in teure Hardware investieren, bevor Sie mit dem Stromsparen anfangen können. Des Weiteren zeichnet sich Watty durch eine ausgesprochen detaillierte Analyse des Verbrauchs aus. So können zum Beispiel schnell die größten Stromfresser des Haushalts identifiziert werden, um möglichst effektive Anpassungen vorzunehmen. Zusätzlich profitieren die Nutzer von einer hohen Flexibilität: Demzufolge können die individuellen Verbrauchsdaten sowohl über den Web-Browser als auch bequem per App abgerufen werden. Wer häufig unterwegs ist, kann somit auch mobil mit dem Smartphone oder Tablet auf die praktischen Funktionen von Watty zugreifen.

 

Stromsparen leicht gemacht

Insgesamt gesehen lässt sich festhalten, dass Watty einen fortschrittlichen Service für umweltbewusste Verbraucher darstellt. Das Vorhaben Energie und Geld zu sparen lässt sich mit den zugehörigen Funktionen problemlos in die Tat umsetzen. Für die Zukunft sind zudem weitere Features geplant, die den Einsatz von Watty noch effektiver machen sollen: Dazu zählt zum Beispiel die Option, einen individuellen Alarm für bestimmte Verbrauchsmengen einzustellen. So lässt sich der Stromverbrauch gezielt limitieren, um die Umwelt und den eigenen Geldbeutel zu schonen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite von Watty.

Ähnliche Beiträge

Antworten