ZEEQ Smart Pillow – Intelligentes Kissen mit Schnarchstopp-Funktion

Mit ZEEQ Smart Pillow kommt ein intelligentes Kissen auf den Markt, das den Schlaf revolutionieren will. ZEEQ ist ein Multitalent zum Musik streamen, Schnarchen stoppen, sanft wecken und Schlaf tracken. Auf der Crowdfunding-Plattformen Kickstarter und Indiegogo ging die Idee der beiden Chicagoer Warrick Bell und Miguel Marrero durch die Decke. Innerhalb weniger Wochen war die erste Produktionsserie vergriffen. Auf Vorbestellung sind die begehrten Schlafwächter ab März 2017 wieder zu haben.

 

ZEEQ Smart Pillow

ZEEQ Smart Pillow

 

5 Disziplinen für guten Schlaf

 

1. Musik hören – nicht stören

Es gibt viele Rituale, die dem Schlaf auf die Sprünge helfen. Neben beruhigenden Tees oder heißer Dusche, gehört auch Musik dazu. Diese Tatsache setzte die Idee zu ZEEQ in Gang. Marreros Partnerin liebte die Ruhe, er die Musik zum Einschlafen. So suchte er nach einer geschickten Möglichkeit, seine Musik nur für ihn hörbar abzuspielen – ohne dabei auf unbequeme Kopfhörer zurückgreifen zu müssen. Genau das hat er mit den eingebauten Bluetooth-Lautsprechern im Inneren des ZEEQ Smart Pillow realisiert. Per App lässt sich die eigene Playlist, der Spotify-Stream oder eine voreingestellte Entspannungs-Playlist anwählen. Netter Nebeneffekt: Die Timer-Funktion sorgt dafür, dass die Klangkulisse nur eine festgelegte Zeit läuft und sich dann automatisch abschaltet.

 

2. Gewohnheiten ändern – besser schlafen

Durch Bewegungssensoren und Mikrofon ist das ZEEQ Smart Pillow in der Lage unterschiedliche Informationen über das Schlafverhalten zu generieren: Wie laut geschnarcht, wie oft gewälzt und wie lange tief geschlafen wurde. Interessant ist diese Kontroll-Funktion vor allem dann, wenn man die App-Abfrage zu Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten verwendet. Vor dem Schlafen gehen führt man damit ein „digitales Tagebuch“ und kann nachvollziehen, welche Aktivitäten und Gewohnheiten einen guten Schlaf fördern. So finden Sie heraus, ob beispielsweise erhöhte Bewegung oder ein proteinreiches Abendessen ihre Tiefschlafphase verlängern. Erste Nutzer-Erfahrungen mit dem ZEEQ haben gezeigt, dass das eingebaute Mikrofon nicht nur den Schlafenden aufnimmt, sondern teilweise auch Außengeräusche auswertet und damit keine 100% akkuraten Aussagen über die Schlafphasen zulässt. Das ZEEQ ist also noch weit davon entfernt den Besuch eines Schlaflabors zu ersetzen, für den Alltagsgebrauch kann es jedoch wichtige Hinweise geben.

 

ZEEQ Smart Pillow - das intelligente Kissen

ZEEQ Smart Pillow – das intelligente Kissen

 

3. Schnarchstopp – tief entspannen

Etwa jeder zweite Mann und ein Viertel der Frauen sind regelmäßige Schnarcher. Sie schaden damit ihrer eigenen Gesundheit und vergraulen vor allem ihre Partner aus dem gemeinsamen Schlafgemach. Kein Wunder, denn das Schnarch-Geräusch kann im schlimmsten Fall die Lautstärke eines Haartrockners erreichen. ZEEQ hilft, die nächtlichen Strapazen zu reduzieren. Durch ein Mikrofon erkennt das smarte Kissen, wenn der Schlafende zu schnarchen beginnt und vibriert leicht. Dadurch wird der Anwender nicht geweckt, verändert jedoch seine Schlafposition, die seinen Atemwegen wieder Freiraum verschafft. ZEEQ kann Abhilfe schaffen, ist aber kein Wundermittel. Richtig starke Schnarcher schnarchen leider in jeder Position.

 

4. Smarter Wecker – sanft austräumen

Vibrationskissen, die den Nutzer zu einer bestimmten Uhrzeit sanft wecken, gibt es schon lange auf dem Markt. Auch Wecker-Apps, durch die der Tagesbeginn gezielt in einer Leichtschlafphase eingeläutet wird, sind seit z.B. „Sleep Better“ und „Kluger Wecker“ in aller Munde. ZEEQ verbindet diese beiden nützlichen Features. Das smarte Kissen wertet die Informationen von Mikro und Bewegungssensoren aus und ist so in der Lage zum bestmöglichen Zeitpunkt mit leichtem bis starkem Vibrieren zum Aufwachen einzuladen. Aber Vorsicht: Auf höchster Stufe wird man bereits ordentlich durchgeschüttelt.

 

5. Material – zum Kuscheln

Überhaupt nicht smart, aber sicherlich das wichtigste Kriterium bei der Wahl des Lieblings-Kissens: Kuschelig, hygienisch und weich muss es sein. Auch diesen Aspekt haben die Erfinder von ZEEQ, Warrick Bell und Miguel Marrero, bei der Entwicklung ihres Produktes ernst genommen. Das intelligente Kopfkissen ist umhüllt von einem waschbaren Bezug aus Holzfaser, welche durch ein neues umweltschonendes Verfahren hergestellt wird. TENCEL® Faser soll „saugfähiger als Baumwolle, sanfter als Seide und kühler als Leinen“ sein. Damit rundet es das Rundum-Sorglos-Schlafen-Paket des smarten ZEEQ-Kissens wohl perfekt ab.

 

 

Die Unternehmensgründer sind keine Laien im Bereich Schlaflösungen. Bell entwickelt seit fünf Jahren Produkte, um den Schlaf zu verbessern, Marrero arbeitet seit 10 Jahren im Schlafsektor. Als Tochterunternehmen eines Herstellers für Matratzenschoner, ist die Firma REM-Fit, welche das ZEEQ Smart Pillow vertreibt, in fachliches Know-How „eingebettet“.

Fazit: Es gibt viele Konkurrenz-Produkte und Schlaf-Apps, die einzelne Funktionen des smarten Kissens in ähnlicher Weise erfüllen, in dieser umfassenden Kombination dürfte ZEEQ dennoch derzeit einzigartig sein.

Der herkömmliche Verkaufspreis soll bei 299 $ (ca. 267 €) liegen, derzeit gibt es noch den Early-Bird-Rabatt, wodurch ZEEQ schon für 179 $ (ca. 160 €) zu haben ist.

Quelle: ZEEQ Smart Pillow: Stream Music & Stop Snoring | Indiegogo

Ähnliche Beiträge

Antworten