ZigBee Remote Control 2.0

Alle ZigBee-fähigen Geräte, die in einem Smart Home vorhanden sind, können in Zukunft mit einer einzigen Fernbedienung gesteuert werden. Der ZigBee Remote Control 2.0 Standard ist mit einer sogenannten Find my Remote-Funktion ausgestattet. Diese Funktion besitzt die Fähigkeit, alle ZigBee-fähigen Geräte auf Knopfdruck miteinander zu verbinden. Damit ist die uneingeschränkte Kontrolle über die Geräte mit nur einer Fernbedienung gegeben. Als Nutzer muss man nicht mehr weitere Fernbedienungen einsetzen, sondern hat mit dieser einen praktisch alle auf einmal griffbereit. Parallel dazu hat man auch die Kontrolle über die Set-Top-Box wie auch über das jeweilige TV-Gerät. Mit der RF4CE-Spezifikation können sämtliche ZigBee Geräte mittels des besonderen Funkstandards aktiviert und genutzt werden. ZigBee Remote Control 2.0 verwendet die schnelle und zuverlässige Radiofrequenztechnologie, mit der die Bedienung aus größeren Entfernungen möglich ist.
 

ZigBee Remote Control 2.0 @zigbee.org

ZigBee Remote Control 2.0 @zigbee.org

 

Eine Fernbedienung, die alles kann

Mit einer derartigen Multifunktions-Fernbedienung kann in einem Smart Home tatsächlich alles bedient werden, sogar die Heizung ist auf Knopfdruck mit dieser mobilen Steuerung bedienbar. Das Licht kann ein- und ausgeschaltet werden und die Klimaanlage im Haus ist bei der Nutzung ebenfalls mit inbegriffen.

Das Smart Home Monitoring und die Sicherheit werden durch die Fernbedienung positiv unterstützt. Das Telekommunikationssystem und die Kabelnetzbetreiber sind in der Lage, dass sie ihre Angebote mit den Set-Top-Boxen im Smart Home abgleichen können und den Kunden so noch mehr Möglichkeiten anbieten. Die neuesten Updates ermöglichen es, dass Unternehmen neue und innovative Produkte sowie Dienstleistungen anbieten können, welche das ZigBee Format betreffen. Damit steigen die Sicherheit und der Komfort der Kunden in einem Smart Home deutlich an.
 

 

Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten

Dieser neue Fernbedienung-Standard ist eine wichtige Unterstützung für alle Anwendungen. Dabei werden automatische Erkennungen und Konfigurationen eines Entertainment-Systems selbstständig durchgeführt. Verbraucher erfahren dadurch einen enormen Zuwachs an Komfort wie auch eine stressfreie Nutzung im eigenen Smart Home. Sämtliche technisch kontrollierbaren Grundbedürfnisse der Kunden können damit erfüllt werden. Verantwortlich dafür ist der Remote Control 2.0 Standard.
 

Mit der Remote Control von ZigBee alles steuern @zigbee.org

Mit der Remote Control von ZigBee alles steuern @zigbee.org

 

Eine umfassende Zusammenarbeit

Verschiedene Unternehmen haben bei der Umsetzung und bei der Herstellung dieses Standards wie auch bei der Entwicklung und Produktion der Fernsteuerung beigetragen, wie zum Beispiel solche namhaften Hersteller wie NXP, Greenpeak Technologies, NXP, Silicon Labs und Texas Instruments. Eine vollständige Kompatibilität und Versorgung können die Hersteller garantieren, weil die Chips vorher einer umfassenden Prüfung unterzogen wurden. Diese hochentwickelten Chips wurden in das aktuelle ZigBee Remote Control 2.0 Standard implementiert und sind seitdem verfügbar. Verbraucher genießen daher mit dem Einsatz dieser Fernbedienung den höchsten Industriestandard im Bereich der funkgesteuerten Automation in einem Gebäude. Die Reichweite dieser Fernbedienung liegt im Kurzstreckenbereich, welche von 10 Meter bis zu 100 Meter reicht.

 

Die Remote Control – eine für alles

Ab sofort steht der Remote Control 2.0 Standard für den Einsatz zur Verfügung und kann im Anschluss kostenlos heruntergeladen werden. Der Download ist über die Unternehmenswebseite für jedermann durchführbar. Damit kann jeder diese Fernbedienung für sein Smart Home nutzen und mit allen Geräten verbinden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite von Zigbee

Info und Beispiel: Die App von Hom.ee ist kompatibel zum ZigBee Standard

Tipp: Der HomeMatic Funkstandard wird auch von der QIVICON Home Base unterstützt

 

Ähnliche Beiträge

Antworten