Z-Wave Popp Rauchmelder | Die Arbeiten auch untereinander

Der Popp Rauchmelder überzeugt und begeistert. Kein Wunder: Nur wenige Rauchmelder sind derart vernetzt wie der Popp Rauchmelder. Spätestens bei der automatischen Öffnung von Jalousien und dem Aufblinken von Tablets und Smartphones lässt der Popp Rauchmelder seine Konkurrenten weit hinter sich. Mehr Rauchmelder geht nicht.

 

Abbildung des Z-Wave Popp Rauchmelder

Z-Wave Popp Rauchmelder @popp.eu

 

Der Popp Rauchmelder: Sciene Fiction für Ihr Eigenheim

Egal, ob Kaminofen, Herdplatte oder Kerze: Potentielle Brandverursacher gibt es zuhauf. Elektrogeräte, die dauerhaft am Stromnetz angeschlossen sind, gelten als ganz besonders gefährlich. Zum Glück gibt es den Popp Rauchmelder, der vollständig vernetzt ist und Brände in Sekundenschnelle meldet. Die Z-Wave-Funkvernetzung verbindet die Popp Rauchmelder untereinander. Wer Rauchmelder in der Garage und in fünf verschiedenen Stockwerken angebracht hat, kann diese durch das Z-Wave-Netzwerk verbinden. Sobald ein Feuer in der Garage oder in einem der fünf Stockwerke ausbricht, werden sämtliche Rauchmelder ausgelöst. Das Warnsignal kann nicht übersehen werden – egal, wo Sie sich gerade befinden.

Feature: Die Z-Wave-Funkvernetzung verbindet die Popp Rauchmelder untereinander

 

Vollständige Vernetzung in vielseitiger Hinsicht

Im Brandfall können zahlreiche Szenarien ausgelöst werden. Der Popp Rauchmelder kann nach Belieben programmiert werden. Sobald ein Brand registriert wird, öffnen sich Jalousien, um die Fluchtwege zu sichern. Zeitgleich gehen sämtliche Leuchten im Haus an. Außerdem werden Warnsignale an Tablets, Smartphones und andere Geräte gesendet. Auf diese Weise erfährt der Nutzer auch aus weiter Entfernung, ob ein Brand ausgebrochen ist. Die Hausbewohner besitzen ausreichend Zeit, um sich in Sicherheit zu bringen. Der Popp Rauchmelder besitzt eine integrierte Sirene, über welche ein akustisches Signal ausgegeben wird. Die Popp Rauchmelder können bei Bedarf mit einer vorhandenen Alarmanlage synchronisiert werden, damit möglichst viel Aufmerksamkeit erregt wird. Der Popp Rauchmelder eignet sich für eine Installation in größeren Gebäudetrakten. Dort wird auf einen Blick klar, wo das Feuer ausgebrochen ist. Größere Lagerhallen und Industriegebäude können insbesondere zu nächtlicher Stunde effektiv geschützt werden. In größeren Gebäudekomplexen werden Rauchmelder in der Nacht kaum erkannt, da diese bei den großen Proportionen schlichtweg untergehen. Der Popp Rauchmelder besitzt eine integrierte Sperre. Diese verhindert eine Anbringung als Attrappe. Vor dem Anbringen des Geräts muss eine Batterie eingesetzt sein. Ansonsten fährt die Sperre nicht ein. Nach der Installation testet sich der Popp Rauchmelder von selbst. Ein Betrieb ist via Batterie oder Anschluss ans Stromnetz möglich.

 

Einfache Montage und Installation

Montage

  1. Montageplatte des Rauchmelders lösen -> nach rechts drehen
  2. Bringen Sie die Montageplatte an der waagerechten Zimmerdecke mit dem beiliegenden Befestigungsmaterial an
  3. Setzten Sie den Rauchmelder auf die Montageplatte

Installation

  1. Entfernen Sie die Lasche der Batterieunterbrechung
  2. Drücken Sie dreimal kurz hintereinander (innerhalb von 1,5 Sekunden) die kleine Taste auf der Rückseite
  3. Gehen Sie nun per Webbrowser auf die Weboberfläche der Z-Way Smart Home UI
  4. Navigieren Sie rechts auf Einstellungen > Geräte und wählen Sie hier Z-Wave Gerät aus
  5. Klicken Sie auf den großen Button: Autodetect. Ihre Smart Home Zentrale befindet sich nun im Anlernmodus
  6. Ihre Smart Home Zentrale meldet nun, dass ein neues Gerät gefunden wurde

 

Die Highlights im Überblick

  • Integration in das Z-Wave Funktnetzwerk
  • Keine Smart Home-Zentrale benötigt
  • Lichtsignale und akustische Sirenen
  • Installation nur mit Batterie möglich
  • Automatische Selbsttests
  • Batterie- und Netzbetrieb möglich
  • Aktivierung einer Rauchmelder-Kette im Schadensfall
  • Individuelles Festlegen von Aktionen im Schadensfall
  • Warnungen an Tablets, Smartphones und andere Geräte
  • Batteriestatus via Z-Wave-Zentrale auslesbar

Unser Fazit: Ein rundum gelungener Rauchmelder, der moderne Technologien einbezieht und in puncto Sicherheit kaum zu übertreffen ist. Absolut empfehlenswert. Weitere Informationen erhalten Sie auch auf popp.eu und zwave.de.

Preise und Verfügbarkeit: Der Popp Z-Wave Rauchmelder erhalten Sie für ca. 63€ auf Amazon (Partnerlink)

Z-Wave Popp Rauchmelder | Die Arbeiten auch untereinander
  • Gesamteindruck

Kurzfassung

Die Vernetzung macht ein Smart Home aus. Der Popp Rauchmelder macht hier eine wirklich gute Figur.

4.5

 

Ähnliche Beiträge

Antworten